10 Schritte auf dem Weg zu der schönsten Version deiner SELBST!

Deine Bestimmung, deine Berufung finden und leben – das sind alles solche Schlagwörter, die wir bald nicht mehr hören können. Ist es nicht so? Vor allem, wenn du zwar schon ein bisschen so eine leise Ahnung davon hast, aber dir noch die Klarheit zum Umsetzen fehlt. Da kommt man sich manchmal so richtig wie ein Loser vor.

10 Schritte auf dem Weg zu der schönsten Version deiner SELBST!

Wenn ich dir jetzt die Frage stelle: Lebst du schon die schönste Version deiner SELBST, weißt du um deine einzigartigen SeelenGaben – kennst du sie oder kannst du sie überhaupt zulassen? Was würdest du dann so ganz spontan antworten?

Wenn ich zurückdenke, da war ich manchmal schon ganz schön am Zweifeln. Denn ich glaube, das ist oft das Hauptthema bei uns Frauen. Dass wir zwar schon eine leise Ahnung haben, was wir alles können und in uns tragen, doch dass wir es einfach nicht zulassen oder beständig daran zweifeln. Geht es dir auch so?

Also ich weiß durchaus noch von mir, als ich damals – ich glaube, das war ca. 1992 – so unvermittelt mit meiner „angeblichen“ Lebensaufgabe in Berührung kam, da hat mich das schon ein wenig aus den Socken gehauen. Das sollte ich sein? So etwas Großes? Wie sollte mir das gelingen und warum gerade ich? Wenn du schon ein wenig länger hier mitliest, dann weißt du sicherlich, dass ich so ziemlich von einem Tag auf den anderen mit der geistigen Welt Kontakt hatte (bzw. sie mit mir) und ich als Kanal für meine Mitmenschen dienen durfte. Ich kleines Lichtlein. 🙂 Und wer sollte sich dafür denn interessieren, wem konnte ich damit dienlich sein? Vermutlich wollte sich da nur mein Ego irgendwie aufspielen. Ich war eher eine Person, die lieber im Hintergrund blieb als ins Rampenlicht zu treten. Und schon gar nicht mit so etwas. Das sollte also meine GABE sein?

Mensch, was habe ich gezweifelt. Und als mir das meine damalige Mentorin noch bestätigt hat und zudem ganz begeistert war von dieser Aufgabe, da wurde es mir gar ein wenig unheimlich zumute. Meine engsten Freunde, mein Partner konnten das schon viel länger und ganz deutlich in mir sehen als ich selbst. Und hier nochmals meine Frage: Geht es dir genauso? Weißt du vielleicht um deine Stärken, deine Fähigkeiten, doch du hast große – riesengroße Zweifel?

Weißt du, ich habe lange gezweifelt und gesucht. Immer weiter, denn das Offensichtliche, das konnte ich irgendwie nicht annehmen. Heute möchte ich dir deshalb einige Tipps mit auf deinen ganz persönlichen SeelenWeg geben, die es dir leicht machen dürfen, dich zu stärken und Klarheit zu schaffen.

Klarheit für die beste und schönste Version deiner SELBST.

10 Schritte, die du gehen kannst:

Schenke dir Zeit, um DICH wahrzunehmen – DICH näher kennenzulernen!

Das ist ein ganz wichtiger Aspekt – und mit diesem Schritt solltest du wirklich beginnen. Das ist ein wundervoller Anfang. Wir Menschen haben uns oft im Alltag ein wenig verloren. Gerade auch wir Frauen. Bei all den vielen Aufgaben im Leben, wo unser Organisationstalent jedes Mal aufs Neue gefordert wird, bleiben wir und die Zeit für uns häufig ein bisschen auf der Strecke. Deshalb solltest du jetzt innehalten und dich wahrnehmen, dich selbst wieder kennenlernen. Was tut dir gut? Wer bist du überhaupt? Welche Bedürfnisse hast du? Was macht dich glücklich? Das können Fragen sein, die dich mehr zu dir selbst führen.

Dein Selbst-Bewusstsein – nimm es wahr und stärke es!

Wenn es um das eigene Selbstbewusstsein geht, dann ist das oft so eine Sache. Was ist das Selbstbewusstsein überhaupt und ist es stark genug, um dich zu tragen? Selbst-Bewusstsein bedeutet, dass du dir deiner SELBST bewusst bist. Dass du dich achtest und wertschätzt. Dass du deine Fähigkeiten anerkennst. Dass du wieder lernst, aus deiner inneren Mitte heraus zu leben. Zu sein. Du kannst dein Selbstbewusstsein sehr gut nähren und stärken, indem du regelmäßig nach innen gehst (z.B. eine kleine Meditation in deinen SeelenRaum) und dort immer wieder dir selbst begegnest. Dich wahrnimmst – ohne Masken. Dir immer näher kommst. Dir selbst Fragen stellst und dich wirklich mit dir selbst vereinst.

Stärke deine Visionen und Träume!

Jeder Mensch hat sie – die Träume und auch die Visionen. Und fast jedem wird auch schon beizeiten eingetrichtert, dass das Leben kein Wunschkonzert ist. Kennst du das auch? Also ich auf jeden Fall und so war ich lange Zeit der Meinung, dass das mit meinen Visionen und Träumen eh nicht funktionieren kann. Aber … es funktioniert. Wenn wir uns von unseren Visionen und Träumen leiten lassen, wenn wir uns tatsächlich gestatten, groß zu träumen, uns nicht begrenzen, dann holen wir die Magie in unser Leben zurück. Dann bleiben unsere Visionen und Träume kein Märchen, sondern wir lernen auch, den Impulsen zu vertrauen, damit wir sie in unserem Leben verwirklichen können. Schreib deine Visionen und Träume jeden Tag auf. Gestalte eine Collage damit. Schreibe dir deine Ziele dazu auf. Verbinde dich gefühlsmäßig damit – tauche immer wieder ein und spüre es mit jeder Faser deines SEINS.

Umgib dich mit Menschen, die dir gut tun!

Das ist toll. Wenn du gute Freunde hast, die hinter dir stehen und mit denen du dich austauschen kannst, dann ist das einfach ein riesengroßes PLUS. Oder deine Familie, die dich aufbaut, wenn du mal wieder einen Durchhänger hast. Wenn du an allem und vor allem an dir selbst zweifelst. Was für ein Geschenk, solche Menschen in seinem näheren Umfeld zu haben. Du kannst deinen Weg, deinen SeelenWeg nicht alleine gehen. Das solltest du nicht tun. Die Zeit der Einzelkämpfer ist längst vorbei. Gemeinsam – so können wir uns halten und unterstützen.

Lass die vielen Ablenkungen beiseite!

Wenn du wirklich deinen SeelenGaben vertrauen möchtest, wenn du vielleicht daraus sogar ein eigenes Business erschaffen möchtest, dann lass die Ablenkungen beiseite. Vergleiche dich nicht ständig mit anderen, die angeblich so toll sind. Du merkst bestimmt schon, dass das nicht gerade förderlich für dein Selbstvertrauen ist. Weißt du, es ist ein wunderschöner Moment wenn du so in Berührung mit deinem Selbst kommst. Das ist ein Erinnern und Aufwachen in dir. Und da solltest du dich nicht vergleichen, sondern ganz bei dir sein. Das ist der Zauber, den dir deine Essenz schenkt. Lass ihn nicht einfach so vorüberfliegen.

Lass dich in die Arme deiner Seele sinken!

Selbst, wenn du vielleicht bis zu diesem Zeitpunkt nicht viel damit am Hut hattest, möchte ich dich jetzt auffordern, einfach mal diesen Schritt auch zu gehen. Du musst ihn nicht alleine gehen, wenn du dich unsicher fühlst. Du kannst dich natürlich auch unterstützen lassen. Doch auf jeden Fall darfst du in deinen innersten SeelenRaum wieder eintreten, deine Seelenverbindung wahrnehmen und dich von deiner Seele auf deinen Platz führen lassen. JA, deinen Platz wieder einnehmen stärkt dich so sehr. Und glaube mir, es ist nicht schwer, mit der Seele Kontakt aufzunehmen. Sie wartet bereits auf dich. Sei liebevoll mit dir – deine Seele ist es auch. Es fühlt sich warm, weich und ruhig an, wenn du in deinem SeelenRaum ankommst.

Nütze die Weisheit der Natur!

Du musst nicht immer Volldampf voraus in deinem Leben und in deinem Alltag präsent sein. Gerade, wenn du bereit bist für deine SeelenGaben, für deine Visionen, solltest du dir immer mal wieder auch Ruhe gönnen. Daher kann dir die Natur ein tolles Beispiel sein. Dort gibt es auch die Zeiten von Innehalten und Wachstum. Einmal zeigt sich uns die Natur ganz ruhig, einmal sehen wir kleine Pflänzchen, Knospen und dann die volle Pracht und die Ernte. Ein Kreislauf, der sich stetig wiederholt. Bei dir darf es ebenso sein. Du brauchst Zeiten, in denen du einfach in der Stille bist. Es wird etwas vorbereitet. Manchmal ist da auch zuerst eine kleine Leere, bevor du wahrnehmen kannst, was sich da entfalten darf. Und dann gibt es die Zeiten, wo dein Handeln gefragt ist. Da ist es dann wichtig, dass du ins Umsetzen kommst, dass du dich zeigst. Finde deinen ganz persönlichen Rhythmus – es lohnt sich.

Atme bewusst!

Der bewusste Atem – der Atem des Lebens – führt dich sozusagen automatisch in deine volle Kraft und damit auch in die schönste Version deiner selbst. Wenn du es denn zulassen kannst. 🙂 Erinnerst du dich an den Atem? Oder ist es halt eher so, dass du zwar atmest, doch mehr oder weniger unbewusst? Dann hol den bewussten Atem in dein Leben – mehrmals am Tag und erfreue dich an deiner klaren und aufrechten Ausrichtung. Du bekommst so viel Energie durch den bewussten Atem, dass du dich wunderst, wie das in so kurzer Zeit geschehen kann. Der Atem ist ein ganz kraftvolles Werkzeug des Lebens. Atme ein – die Klarheit, die Energie, das Gehaltensein in der Erde – halte die Luft kurz an – und atme aus – alles was dich eng sein lässt und begrenzt. Das kannst du mehrmals wiederholen.

Vergib!

Dir selbst und anderen. Es ist alles nur gebundene Energie, wenn wir uns Vergebung nicht gestatten. Eine tiefe, ehrliche Vergebung führt dich in die Dankbarkeit dem Leben, deinem Leben gegenüber. Es gibt immer wieder Situationen, wo du vielleicht noch einen Groll hegst, enttäuscht bist oder dir einfach etwas anderes erwartet hättest. Vergib. Dir selbst – denn wir Menschen sind wahre Meister darin, mit uns selbst im Clinch zu liegen. Vergib. Auch allen Beteiligten. So viel gebundene Energie darf dadurch frei werden. Und du kannst sehr viel leichter mit dir selbst EINS sein wenn du vergibst. Also halte nicht daran fest, sondern nütze die Vergebung und die Dankbarkeit.

Vertraue dem Fluss deines Lebens!

Damit tust du dir auch einen großen Gefallen. Stell dich nicht immer gegen diesen Fluss, der so sehr im Einklang mit dir selbst strömen darf. Weißt du, wenn du in deiner Mitte bist, in deiner Klarheit, dann siehst du dein Leben mit ganz anderen Augen. Dann bist du weich, du fühlst dich in dir geborgen, du weißt um deine Kraft, deine Kreativität erwacht wieder zu Leben und genau das ist auch der Moment, wo du mit dem Fluss deines Leben mitströmst – dich hingibst. Du vertraust. Denn … das Leben hat immer Recht.

Egal, wo du stehst – mach jetzt den ersten Schritt!

Ganz egal, wo du in deinem Leben momentan stehst, du kannst jetzt mit dem ersten Schritt beginnen. Und hast du einmal begonnen, fallen dir die anderen Schritte immer leichter. Und dann staunst du mit Sicherheit, was sich alles bei dir entfaltet – welche SeelenGaben da zum Vorschein kommen. Und wie sich dein Vertrauen in dein Leben verändert.

Es ist so wunderschön und einzigartig, wenn du dich entscheidest, die schönste Version deiner selbst zu leben. Sie anzunehmen in Dankbarkeit. Denn das bist DU!

Und hier habe ich noch etwas richtig Tolles für dich. Vielleicht spürst du jetzt: JA ich bin bereit – JA ich will nicht länger warten. Dann hol dir einfach die Unterstützung in einer liebevollen Gemeinschaft. Entscheide dich dafür, dass du dich ab sofort mit Menschen umgibst, die dich in deinem Urvertrauen stärken und deiner Klarheit auf deinem Weg dienen.

10 Tage Power-Inspirationen

Als ich hier diesen Artikel geschrieben habe, da wurde mir wieder bewusst, wie gerne ich dich bei all dem unterstützen möchte. Schon im letzten Jahr habe ich die kostenfreien Power-Inspirationen ins Leben gerufen und erkannt, wie sie eine große Gruppe von erwachenden Menschen 10 Tage lang unterstützt haben.

Jetzt – ein Jahr später – ist wieder eine gute Zeit dafür.

Am 8. Mai 2017 beginnen die kostenfreien Power-Inspirationen erneut und ich lade dich sehr herzlich ein, dieses Mal dabei zu sein.

Warum?

Nun, weil du jeden Tag einen wirklich enorm transformierenden Impuls von mir bekommst. In Form von einem E-Mail, einem kurzen Video und einer wertvollen Aufgabe für dich.

Keine Sorge, all das kannst du sehr leicht in deinen Alltag einbinden. Denn ich bin ein sehr praxisnaher Mensch, der es leicht und effektiv liebt. Deshalb sind die Power-Inspirationen so konzipiert, dass sie dich genau dort abholen, wo du jetzt auf deinem Weg stehst und dich mitnehmen zu mehr Klarheit, Vertrauen und Freiheit. Freiheit, um all die Dinge in dein Leben zu holen, die dich erfüllen und dir Freude bereiten.

Effektiv, transformierend und sehr liebevoll.

Das sind die Power-Inspirationen. Außerdem schätze ich sehr den Zusammenhalt in einer großen Gruppe, denn das erhöht enorm die Energie und macht es jedem Einzelnen leicht, bei sich all das zu erkennen, was jetzt noch in ein viel tieferes Heil-Sein sinken darf.

10 Tage Power-Inspirationen bedeutet auch, dass du zum bewussten Schöpfer deines Lebens wird. Und hier schließt sich wieder der Kreis. Denn dadurch begegnest du dir immer wieder selbst, lernst dich immer besser kennen und wirst tatsächlich auch verbindlich. Wohltuend verbindlich.

Möchtest du dabei sein? Dann findest du hier alle Infos und die Anmeldung:

=>Power-Inspirationen

Ich freue mich sehr auf dich. Und dann habe ich noch eine Bitte: Teile doch die Einladung zu den Power-Inspirationen mit deinen Freunden

Einladung für deinen Kommentar:

Was löst das Wort Verbindlichkeit in dir aus? Wie gehst du mit Verbindlichkeit in deinem Leben um oder welche Sichtweise, welche Gefühle hast du dazu? Ich freue mich auf deine Antwort!

Herzensgrüße

Silvia

P.S. Erwecke deine SeelenGaben – beseelt und beflügelt.

P.P.S. Willst du dich auf deinem Weg zu deinen SeelenGaben, dem Wahrnehmen von deinem inneren SeelenRaum und deiner Seelenverbindung unterstützen lassen? Dann sei dabei, bei den kostenfreien Power-Inspirationen – 10 Tage für mehr Vertrauen, Klarheit und Freiheit in deinem Leben => Ich bin dabei!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.