Die Kristallenergie der Erde

Was verändert sich gerade und wie können wir uns leicht dafür öffnen? Diese Frage hat mich in der letzten Zeit immer wieder erreicht. Und ich habe sie mir selbst schon gestellt. Denn gerade zum Ende hin bei meinem letzten Online-Workshop wurde ganz deutlich, dass die Erde ein Geschenk bereit hält.

Viele Menschen bemerken, vielleicht auch durch die Unruhen im außen, in der Welt, dass sie ihren inneren Halt wieder spüren wollen. Etwas, das vollkommen unabhängig von außen ist. Etwas das uns immer bleibt, auch wenn wir mitten im Chaos sitzen.

Der ruhende Pol im Chaos

Und wenn sie schon auf der Suche sind, dann kommen sie irgendwann auch bei sich an. So war das auch bei mir. Da war dann auf einmal diese leise Stimme in mir, dieses warme Gefühl der Geborgenheit, diese Gewissheit, dass ich hier immer willkommen bin. Ok – ganz zu Beginn habe ich auch ein wenig gezweifelt ob diese leise Stimme wirklich da ist und ob ich vertrauen kann. Doch dieses Vertrauen ist gewachsen. Für mich ist das meine Seelenverbindung. Ich weiß, ich bin beseelt. Und es wird mit jedem Tag intensiver und schöner (Und falls du jetzt ungeduldig bist – keine Sorge, wir kommen gleich noch zur Kristallenergie der Erde).

Wenn wir als Mensch hier auf die Erde kommen, dann wohnt in unserem Körper auch unsere Seele. Sie begleitet uns, sie ist für uns da. Ob wir sie wahrnehmen, das ist eine ganz andere Sache. Als Kind vielleicht schon noch, doch dann als Erwachsener kann sich dieser Kontakt etwas verlieren. Jedoch ist die Seele immer da. Und die Seele bringt die ganze Weisheit der Schöpfung mit.

Wenn du dir nun also vorstellst, dass du ein zutiefst beseeltes Wesen bist, was sollte dich bitteschön davon abhalten, auch diese Weisheit der Schöpfung in dir anzukennen?

Mit deinem JA zu deiner Seelenverbindung gibst du auch dein Ja zur allumfassenden Weisheit. Und das braucht es gerade jetzt in diesen so bewegten Zeiten. Es braucht Menschen, die sich erinnern, dass wir etwas viel Größerem dienen. Nicht irgendeinem Kanzler, Präsidenten oder habgierigen Machthaber.

Wir dienen etwas viel Größerem und etwas unendlich Liebevollem.

Durch diese Erkenntnis finden wir in uns auch den ruhenden Pol. Selbst in den ärgsten Unruhen darf uns das eine Hilfe sein. Der ruhende Pol in uns – den kann uns niemand nehmen. Und auch deine Einstellung, deine Wahrheit, deine Wirklichkeit. Du hast es in der Hand. Du selbst triffst die Entscheidung.

Für mich war das echt wie eine Befreiung, als ich das so ganz klar erkannt habe. Ich bin es – ich ganz alleine, die es in der Hand hat. Ich trage die volle Verantwortung für mein Leben. Von da an gab es in meiner Welt keinen Platz mehr für Opfer und Täter. Ich habe mich sehr lange Zeit als Opfer gewisser Umstände gesehen. Und ich hatte definitiv nicht den Mut, das zu ändern. Doch als ich die Entscheidung für mich getroffen hatte, wurde es leichter.

Ich sage nicht, dass ich nicht auch manchmal am Zögern bin oder so ein komisches Gefühl in der Magengegend, wenn sich meine Komfortzone mal wieder erheblich erweitert. Also wenn der nächste Schritt ansteht, den ich gehen darf und ich eigentlich noch gar nicht so richtig weiß wohin und ob ich das auch riskieren soll. Letztendlich hat es aber immer etwas mit meiner Sichtbarkeit zu tun. Durch jeden Schritt, den ich gegangen bin in meinem Leben, wurde ich mehr sichtbar. Zuerst für mich und dann natürlich auch für andere. Und das hat sich dann wie so ein kleines Risiko angefühlt. Doch wenn ich JA gesagt habe obwohl ich den Weg noch gar nicht so genau kannte, einfach weil es sich in mir so gut, so wahr, so leicht angefühlt hat, dann wurde ich immer reich belohnt. Irgendwann 🙂 Manchmal früher und manchmal hat es ein wenig gedauert.

Etwas Neues beginnt

Und so ist es jetzt wieder. Jetzt bin ich wieder an einem Punkt auf meinem Weg angelangt, wo ich einfach vertrauen darf. Vertrauen, dass ich geführt werde und dass es sich so sehr lohnt, mit all dem sichtbar zu werden.

Als ich bei der Vorbereitung von meinem nächsten Online-Workshop „SeelenZeit für DICH – lass deine Begrenzungen los und richte dich neu aus“ auf einmal die Erde ganz verändert wahrnehmen konnte, war das wie ein freudiger Schreck.

Ich wusste ganz klar für mich, diese Wahrnehmung stimmt. Ich hatte nicht den kleinsten Zweifel in diesem Moment. Der Dialog mit der Erde war einfach nur wunderschön, bereichernd und so lehrreich für mich. Sie hat mich teilhaben lassen an ihrer Weisheit. Sie hat mir Wege gezeigt, die wir jetzt als Menschen gehen dürfen. Und sie hat mir Einblicke in ihre tiefsten Kristallschichten gestattet. Sie hat mich geführt und ich habe mich geöffnet. Einfach, weil ich in diesem Moment zutiefst bereit war.

Die Erde hat mich in der letzten Zeit immer wieder gelehrt, wie einfach Veränderung und Heilung möglich ist. Wie leicht sich Zellen in unserem Körper erneuern und neu ausrichten können. Sie hat mir gezeigt, wie wir uns in unserem bewussten Sein noch mehr öffnen und auf Dauer grenzenlos frei sein können. Und das alles aus der tiefen Liebe heraus. Der Liebe zur Schöpfung. Einer Schöpfung, in der nichts – aber auch wirklich nichts – voneinander getrennt ist.

Die Erde hat mich die EINHEIT in ihrer schönsten Formlosigkeit gelehrt – frei und unbegrenzt

Und da meine Teilnehmer, der letzten SeelenZeit alle sehr neugierig und offen waren, haben wir zum Schluß des Workshops auch noch die Kristallenergie der Erde zu uns eingeladen. Es war sehr berührend. Diese Energie auch als Gruppe wahrzunehmen hat sie nochmals um ein Vielfaches potenziert.

Die Zeit für die Kristallenergie der Erde ist reif. So reif, dass wir wirklich nicht mehr zögern oder gar misstrauen müssen. Denn natürlich habe auch ich mich gefragt, was nun damit geschieht, wenn ich damit sichtbar werde. Wenn ich ganz klar zum Ausdruck bringe, dass dieser Zugang wieder geöffnet ist und zwar so intensiv wie noch nie.

Doch jetzt stelle ich mir diese Frage nicht mehr. Ich springe mal wieder raus aus meiner „Komfortzone“ und gehe einfach. Ich weiß nämlich, dass ich gar nicht anders kann. Dafür bin ich da. Und wenn ich damit auch nur einen Menschen berühren kann und ihm auch diese Öffnung und diesen Zugang schenken darf, dann macht mich das glücklich.

Die Erde verbindet

Ja, das hat sie mir auch noch mitgeteilt. Alles fügt sich zusammen. Die Erde verbindet uraltes Wissen mit der höchsten Energie. Sie verbindet viele wunderschöne Werkzeuge mit ihrer Kristallenergie. Sie verbindet deinen Körper, deine Seele und deinen Geist. Sie verbindet Menschen, Lebewesen, Pflanzen – einfach alles. Die Erde ist unser Nährboden.

Und während ich hier für dich schreibe, habe ich schon lange das Gefühl, dass ich nur Kanal für die Energie der Erde bin. Und auch das macht mich glücklich. Denn ich wehre mich nicht mehr länger, sondern ich lasse es einfach fließen. Ja, ich habe mich lange Zeit nicht unbedingt als Erdenhüter oder so etwas in der Art gesehen. Ich dachte oft, dass das wohl nicht meine Aufgabe sein würde und dass ich eher den „Draht“ zur geistigen Welt habe. Doch bereits in der letzten „SeelenZeit für Dich“ wurde ich immer mehr von der Erde geführt und durfte sehr wertvolle Informationen weitergeben.

Also nehme ich meinen Platz ein und stelle mich als „Bindeglied“ zur Verfügung. Ja, das fühlt sich gut an – so richtig gut. Denn ich weiß sehr wohl, dass gerade diese kristalline Energie der Erde ein unendlich großes Potenzial bereit hält. Wenn ich mich mit der tiefen Kristallschicht verbinden darf – wenn die Erde sich öffnet – dann strömt es in mich hinein gleich einer drehenden Säule. Hell, kristallin, licht, in Bewegung. Und hier habe ich die Wahrnehmung, dass das für mich ein wahrer „Jungbrunnen“ ist. Also mein Körper juchzt da so richtig auf.

Und es richtet mich auf, innerlich – geistig, ich weiß um die wertvolle Qualität dieser Energie. Ich weiß es einfach. Sie erleichtert mir um ein Vielfaches noch den Zugang zu meinem innersten Raum, die Verbindung mit meinem SeelenBaum und auch die Anwendung vom Atem des Lebens wird zu einer intensiveren Erfahrung.

Wenn ich ganz ehrlich bin, dann fühlt es sich jedes Mal wie eine Grundreinigung und eine Rundumerneuerung an. Und mir wird so vieles klar – kristall klar 🙂

Vielleicht hast du in der letzten Zeit schon ähnliche Erfahrungen gemacht. Es würde mich wirklich nicht wundern. Denn immer mehr Menschen werden sich davon berührt und angezogen fühlen. Menschen wie du vielleicht.

Deinen Platz einnehmen

Durch die Kraft dieser Kristallenergie fällt es uns Menschen auch viel leichter, unseren Platz einzunehmen. Von diesem haben sich viele sehr weit entfernt und wissen es vielleicht gar nicht. Sie sehnen sich nach ihrer Berufung, nach etwas das sie erfüllt, das sie lebendig sein lässt und von dem sie irgendwo tief in ihrem Innern genau wissen, dass es das gibt.

Doch wie können sie es wiederfinden? Wie in ihr Leben holen? Wie überhaupt erkennen und dann noch vertrauen?

Und hier durfte ich bereits schon für mich erfahren, dass die Kraft der Erde uns wirklich sehr hilfreich sein kann. Als ich begonnen habe, die Kristallschicht der Erde wieder wahrzunehmen, als ich ihre Einladung angenommen habe, habe ich mich selbst nochmals mehr in meiner Mitte und in einer neuen Klarheit gespürt.

Überflüssiges darf sich langsam verabschieden und was bleibt, ist ein klarer Blick auf das Wesentliche. Mit der Kristallenergie bin ich in meinem innersten Raum und blicke klar und liebevoll auf die Gaben, die ich in diesem Leben mitgebracht habe. Dadurch erhalte ich einen Blick auf mich selbst – auf das was möglich ist. Und glaube mir, du ahnst noch gar nicht was alles möglich ist. Einfach, weil wir uns viel zu sehr begrenzen.

Willst du dich echt immer und immer wieder begrenzen? Oder willst du endlich mal einfach nur SEIN? In Freiheit – in Liebe – in tiefer Zufriedenheit und Dankbarkeit? In einer unbändigen Freude darüber, dass das dein Leben ist?

Willst du?

Na, dann vorwärts. Jetzt ist deine Zeit. Du musst nur JA sagen und die Erde mit ihrer Energie ist für dich da.

SeelenZeitausrichtenWoche4

Übrigens öffnet darf am Dienstag, 19.1.2016 um 20.00 Uhr der offene SeelenRaum wieder seine Türen. Eine kostenfreie Telefonkonferenz mit einer wunderschönen Einstimmung zu diesem Thema. Wir werden uns in der Gruppe mit der Kristallenergie der Erde verbindung. Wie darf es für DICH noch schöner sein?

Da der offene SeelenRaum schon stattgefunden hat, findest du hier die Aufzeichnung dazu: Aufzeichnung SeelenRaum

Einladung für deinen Kommentar:

Wie ist deine Verbindung zur Erde? Bist du ihr ganz nahe, fühlst du ihre vielen, ganz wundervollen Qualitäten? Möchtest du dein Leben vielleicht gerade jetzt neu ausrichten, klar und frei?

Silvia

P.S. Erwecke deine SeelenGaben – beseelt und beflügelt

P.P.S. Vielleicht möchtest du dich auf deinem Weg in dein erfülltes SEIN ein bisschen unterstützen lassen. Dann hol dir doch hier mein kostenloses E-Book „4 Schritte in dein erfülltes, selbstbestimmtes Leben“. Einfach in den Newsletter eintragen und schon kannst du loslegen :-)

VorlageEbook1

Erhalte das Gratis-Ebook

„4 Schritte in dein erfülltes, selbstbestimmtes Leben“

2 Kommentare, sei der nächste!

  1. Liebe Silvia,
    ich freue mich wirklich sehr über deinen Newsletter.
    Deine Art zu Schreiben, wie es aus dir heraussprudelt, diese Lebendigkeit, du schreibst aus deinem Herzen, das ist fühlbar für mich.
    Dafür möchte ich dir heute danken.
    Ich fühle mich sehr mit dir verbunden.
    Es grüßt dich herzlichst
    Susanne

    1. Liebe Susanne,
      danke für deine Rückmeldung. Ja ich schreibe für DICH und wahrscheinlich auch zugleich für mich. Das fühlt sich authentisch an 🙂 Denn so kann ich das ausdrücken, was in mir ist und was vielleicht auch dir hilfreich sein kann.

      Herzensgrüße
      Silvia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.