Etwas ganz anderes und doch so vertraut

Zuerst bin ich ganz schön erschrocken, doch es war ein freudiger Schreck, einer der dich öffnet. Du kennst das bestimmt auch. Und dann kamen ganz schnell die Zweifel hervor. Von was ich heute genau rede? Das will ich dir erklären, obwohl es dafür eigentlich keine logische Erklärung gibt.

Heute wäre normalerweise die TagesInspiration dran auf meinem Blog. Du hattest dich bestimmt schon darauf gefreut, doch nun ist alles anders gekommen. Und zwar weil ich meiner inneren Stimme gefolgt bin. Nein, nicht nur meiner inneren Stimme sondern auch der immer wiederkehrenden Aufforderung der geistigen Welt.

Jetzt lächelst du vielleicht ein wenig doch so ist es wirklich. Es war Metatron, der sich immer wieder gemeldet hat. Und das mit einer Dringlichkeit, dass ich es einfach nicht überhören konnte. Was dann auch sehr eigenartig ist, mein Körper wird sozusagen ein bißchen ausgebremst, ich fühle mich müde und darf mir oft Ruhepause gönnen. Und genau in diesen Ruhepausen redet Metatron mit mir.

star-466337_640

Er bereitet mich sachte auf alles vor, öffnet mir die Türen – sachte aber dennoch mit einer tiefen Klarheit. Und er hat mir auch einiges erklärt und aufgezeigt. Ich habe mich oft nicht meiner ganzen Größe hingegeben, sie ausgefüllt und jetzt ist es Zeit. Das spüre ich für das kommende Jahr. Denn sonst kommen wir nie ganz in unsere Kraft, in unsere Stärke und dann bleibt immer noch so ein Rest, der uns immer wieder zweifeln lässt

Das ist die Qualität des Neuen Jahres und ich kann sie immer mehr spüren. Schon lange nehme ich meine SeelenGaben wahr und teile sie mit anderen Menschen und es erfüllt mich mit Begeisterung, wenn ich dann sehe, wie immer mehr Menschen ebenfalls ihre SeelenGaben wahrnehmen und an die Oberfläche holen. Genau so darf es sein. Es braucht Menschen wie DICH!

Ja und nun diese Aufforderung von der geistigen Welt, mich für etwas zu öffnen, das ich zwar schon ganz zart immer mal wieder gespürt hatte, doch noch weit weggeschoben habe. Es fühlt sich so unwahrscheinlich groß für mich an, diese Aufforderung und doch, nach ewigem Hin- und Her, nach mehrmaligem Zögern und Zaudern möchte ich mich einfach hingeben und dafür öffnen. Doch wir, Metaton und ich, sind einen Kompromiss eingegangen 🙂

star-466337_640

Du kannst es dir tatsächlich wie ein Dialog vorstellen – in etwa so:

Metatron: Du weißt, dass es an der Zeit ist und du fühlst es ganz tief in deinem SeelenRaum, dass du dich damit zeigen darfst

Ich: Ja schon, aber es ist noch so diffus und ich weiß nicht ob es auch wirklich die richtige Zeit ist

Metatron: Warum zweifelst du an dir – wo ist deine Wertschätzung und deine Liebe – ich kann sie sehen und du?

Ich: Jetzt kann ich sie auch sehen und fühlen – DANKE Metatron

Metatron: Du entscheidest in solchen Dingen oft mit deinem Verstand, denn er versucht dir einzureden, dass du alles nochmals überdenken und genau planen musst. Dass es da doch eine Sicherheit geben sollte, falls dies oder jenes nicht so funktioniert oder was du sonst noch alles zu beachten hast. Aber Liebes, so funktioniert das in diesen Dingen nicht. Es ist jetzt an der Zeit. Die Türen werden JETZT geöffnet und du bist mein Ansprechpartner, mein Vermittler sozusagen. Über dich und mit dir gemeinsam erreiche ich die Menschen, die jetzt den Ruf in sich auch verspüren.

Ich: Welchen Ruf meinst du genau?

Metatron: Den Ruf der Seele, den Ruf des Herzens – du darfst es nennen wie du es fühlst. Es ist immer dasselbe. Ihr werdet voran gehen, euch öffnen und euch hingeben. Hingabe an die Liebe – Hingabe an das SEIN – Hingabe an den Augenblick. Dann werdet ihr gemeinsam eure göttliche Essenz erkennen und ihr werdet Brücken für andere Menschen bauen. Menschen, die sich auch erinnern möchten und noch nicht wissen wie

Ich: Mal eine ganz praktische Frage – wie soll ich das auf den Weg bringen? Wie sollen sich Menschen davon angesprochen fühlen? Ich mag damit nicht „hausieren“ gehen – das fühlt sich für mich nicht stimmig an.

Metatron: Bist du denn jemals schon „hausieren“ gegangen? Du weißt, dass die Hingabe und die ehrliche, tiefe Liebe die Schlüssel zu allem sind. Gebe dich hin, geliebtes Wesen. Gib dich hin und geh deinen Weg und teile es mit. In jedem deiner Worte schwingt dann die Liebe mit. Es ist nicht kompliziert, sondern so einfach. Und außerdem bist du ja nicht alleine – ich bin bei dir

star-466337_640

So war das vor kurzem und es wurde dann recht schnell immer klarer. Es wird eine Gruppe geben, die über eine längere Zeit miteinander ihren Weg geht. Diese Zeit wird aber nicht über das ganze Jahr andauern, sondern von Mitte Januar bis Mitte Juli 2015. Also genau 6 Monate und dann werden wir weitersehen. Das war unser Kompromiss 🙂

Metatron und die geistige Welt werden bei uns sein, es wird regelmäßig einen SeelenRaum geben und noch vieles mehr. Ich bin offen – so offen wie schon lange nicht mehr. Und ich fühle mich so glücklich und erfüllt. Ich weiß einfach zutiefst, dass dies mein Weg ist. Ich habe meine Zweifel abgelegt und das ist Freiheit pur. JETZT folge ich meinem Herzen und mit Metatron an meiner Seite fühlt es sich so leicht an. JA, ich bringe dieses Angebot in die Welt hinaus.

Und wenn du diesen Weg auch ein Stückchen für dich in einer Gruppe mitgehen möchtest, dann wirst du es ebenso spüren. Denn es braucht diese Vorreiter, diese Menschen, die den Ruf in sich hören und sich dann in Hingabe dafür öffnen. Es bedarf ganz vieler dieser Leuchttürme, die nicht mehr zögern und ihr Licht ganz hell strahlen lassen.

Denn so lange haben wir einfach vergessen wer wir sind. So lange haben wir alle möglichen Anstrengungen unternommen und gesucht um uns endlich wieder vollständig zu fühlen. Wir müssen uns nicht anstrengen und auch nicht suchen. Das wirklich Einzigartige sind wir selbst – einfach genau so wie wir sind. Dann können wir uns auch wieder an den vielen kleinen Dingen des Lebens erfreuen – einfach um der Freude willen. Und sind nicht mehr auf der Jagd nach diesem und jenem. Wir fühlen uns angekommen.

Fühlst du die bereit, möchtest du Brücken bauen mit deiner Liebe? Magst du auch mit Freude dein Licht wieder strahlen lassen, deine Essenz spüren und auch  daraus leben? Und all das in einer Gemeinschaft von Gleichgesinnten in deiner Geschwindigkeit entdecken?

Dann kannst du dich hier eintragen und vormerken lassen und du bekommst sofort eine Einstimmung von Metatron.

Dein Name (Pflichtfeld)

Deine E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Halbjahresgruppe mit Metatron (Pflichtfeld)

Ihre Nachricht

Ich freue mich sehr auf DICH 🙂

Herzensgrüße

Silvia

P.S. Weitere Einzelheiten dazu gibt es schon bald, denn die Anmeldung für diese Gruppe wird ab Anfang Dezember offen sein.

4 Kommentare, sei der nächste!

  1. Danke dir liebe Silvia für diesen schönen Artikel. Ja, so ist die geistige Welt. Frei nach dem Motto der Mensch denkt und Gott lenkt 😉

    Das ist mir auch schon so oft passiert. Es kommt immer das, was wirklich dran ist. Und so entstehen die tollsten Projekte. Ich denke, so entsteht auch gerade mein Projekt.

    Ich wünsche dir viel Erfolg und
    schicke dir ganz herzliche Grüße
    Alles Liebe für dich Barbara

    1. Liebe Barbara,

      danke für deine Antwort und du hast so recht. Es kommt wirklich immer das was dran ist und genau zur passenden Zeit. Ich bin schon gespannt wie es weiter geht mit Metatron und der geistigen Welt 🙂 Und ich bin auch neugierig auf dein Projekt!

      Herzliche Grüße
      Silvia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.