Wie die Einfachheit uns bereichern darf

Immer wieder in meinem Leben komme ich an einen Punkt, an dem ich spüre, dass ich Ballast abwerfen möchte. Es hat sich wieder einiges angesammelt – sowohl äußerlich als auch innerlich und ich merke mehr denn je, dass ich mit so wenig Gepäck wie möglich reisen möchte. Vielleicht geht es dir ähnlich oder du spürst auch eine Sehnsucht nach dem EINFACHEN SEIN. Dann lies doch „einfach“ mal weiter 🙂

Wie die Einfachheit mein Herz berührt

Schon lange trage ich in mir einen Traum. Ich könnte es auch meinen Seelentraum nennen, denn genauso fühlt es sich für mich an. So wahr, so ehrlich und auch so voller Frieden.

Diesen Traum habe ich noch nie hier öffentlich mitgeteilt. Doch ich weiß, dass es bald an der Zeit sein wird und dass ich meinen Traum, meine Vision hier auf die Erde hole. Diesen Traum träume ich nicht alleine und das ist für mich sehr bereichernd. Ich träume gemeinsam mit meinem Mann. Wir spüren beide, dass es Zeit wird für die Einfachheit – für das Leben, so wie es in seiner Ursprünglichkeit jeden Tag für uns da sein darf. Wir wollen beide das Leben – unser Leben in vollen Zügen genauso wahrnehmen.

Schritt für Schritt gehen wir unseren Weg und lassen uns von unserer Seele führen.

Und dazu bedarf es auch, dass wir unseren Tag so gestalten. Bewusste Momente, in denen wir wirklich nach innen schauen. Dort sehe ich sehr schnell ob sich Ballast angesammelt hat, wie ich mich davon lösen kann. Und vor allem erkenne ich, wie ich hier in der Welt der Konsumgüter und der Beschallung von allen Seiten trotzdem leicht in die Einfachheit zurückfinden darf.

Das ist mir sehr wichtig geworden. Es ist die energetische Reinigung, die ich immer wieder in meinen Tag einfließen lasse. So wie wir uns auch unter die Dusche stellen, so sollten wir auch unsere Energie immer wieder reinigen.

Zurück in die Einfachheit – das fühlt sich für mich magisch an

Denn ich weiß, dass hier der Ursprung für die wahre Größe und Freiheit liegt. Was kann Einfachheit alles bedeuten?

  • Sich selbst wieder spüren – neu kennenlernen
  • Eine große Wertschätzung für den Augenblick
  • Sich dem Leben und seiner Weisheit hingeben
  • Der Zugang zum eigenen Potenzial wird frei
  • Eine einfache, aber auch überwältigende Fülle wird sichtbar
  • Die Verbundenheit zur Natur zeigt sich wieder viel stärker
  • Die Zeit kann völlig neu wahrgenommen werden

Wie kann ich in meinem Leben meine Einfachheit einladen? Wie kann ich in dieser Einfachheit mir selbst das größte Geschenk sein? Und wie kann ich dadurch für die Erde einen noch viel wertvolleren Beitrag erschaffen? Wieviel mehr ist noch möglich in all dieser Einfachheit? Welche Bereicherung liegt in diesem Schatz der Einfachheit?

In der Einfachheit entstehen die wahren Kunstwerke deines Lebens

Bestimmt hast du schon bei meinen Fragen erkannt und auch gespürt, welche großartige Energie hier einfließen darf. Denn wenn wir uns einmal vorstellen, wie oft wir durch alle möglichen Dinge abgelenkt werden, dann können wir leicht verstehen, welches Potenzial in der Einfachheit frei werden kann.

Um das zu verstehen, um es mit unserem Herzen zu verstehen, dürfen wir uns jeden Tag Zeit nehmen. Zeit für uns und Zeit für die Besinnung. Denn durch das Einfache Sein entsteht auf ganz natürlichem Wege auch eine Entschleunigung. Wir haben auf einmal sehr viel mehr Zeit.

Und diese Zeit darf es uns wert sein, um unsere Kunstwerke ins Licht zu holen. Um sie in unserem Leben zu zeigen. Denn oft ist in der alltäglichen Hetze und im selbst erschaffenen Stress diese Fähigkeit ein bisschen ins Hintertreffen geraten. Die Fähigkeit, unser wahres Potenzial zu erkennen. Ruhig zu erkennen. Ohne Muss, ohne drängende Erwartungen, ohne das schnell, schnell.

All das was uns über lange Zeit tragen und nähren darf, braucht auch seine Zeit um sich gut zu entwickeln. Und in der wohltuenden Einfachheit mag uns das bestimmt leichter gelingen.

Einfach von innen nach außen

Wenn ich in mir zum Beispiel einen kreativen Impuls verspüre, wenn sich etwas ganz zart zeigt, dann nehme ich mir Zeit und spüre in mich hinein. Und nicht nur einmal. Nein ich suche mir immer wieder Momente der Stille und gehe in den heilsamen Dialog mit meiner Seele. Ich öffne mein Herz und tauche in meinen inneren SeelenRaum ein. Dort bin ich immer willkommen, dort kann ich einfach sein und zur Ruhe kommen.

Und dort entwickelt sich dann auch alles Neue. Aus der Verbindung zu meiner tieferen Weisheit heraus. Doch wenn ich mir diese Zeit, dieses einfache Sein, nicht immer wieder gönnen würde, dann wären die vielen Impulse schnell wieder weg. Oder sie würden mich überrollen. Und ich würde in eine Hektik verfallen, weil ich dann alles auf einmal verwirklichen möchte. Dann fehlt mir die nötige Klarheit und auch die Konzentration, um zum Beispiel ein neues Projekt Gestalt annehmen zu lassen.

Natürlich sitze ich nicht nur in tiefer Meditation und warte auf die Antworten von meiner Seele. Nein, das geht so liebevoll Hand in Hand. Ich habe die Momente der Innenschau und ich habe die Verbindung zur Natur, wo ich auch in aktiver Bewegung bin und ich schätze auch die gestalterische Arbeit mit meinem SeelenBaum. In meinem SeelenBaum finde ich nämlich die Verbindung zwischen Himmel und Erde und natürlich auch den Zugang zu den einzelnen Bereichen in meinem Leben. Ja, so bin ich wirklich der Schöpfer meines Lebens.

Sehr einfache Werkzeuge – und doch so wirksam

Und diese Einfachheit können wir überall leben und zum Ausdruck bringen. Einfach SEIN bedeutet für mich auch nicht, dass ich irgendwo als Eremit leben muss. Und mich nur von selbst gesammelten Beeren ernähre. Nein die Einfachheit – das einfache Sein finde ich in meinem jetzigen Leben.

Und zwar immer dann, wenn ich mich darauf besinne. Wenn ich nicht unbewusst etwas mit mir geschehen lasse, sondern wenn ich in meiner Mitte, in meiner Herzensliebe und im Frieden mit mir selbst bin.

Bei Streitigkeiten, bei Konflikten, bei Bewertungen frage ich mich, was hat das mit mir zu tun. Wo ist da noch ein unerlöster Aspekt, ein Anteil, der genau jetzt die Gelegenheit bekommt, um an die Oberfläche zu gelangen. Und dann bleibe ich einfach in meiner Zuneigung zu mir selbst und beginne zu fragen. Ja ich stelle mir und auch dem Anteil, der sich zeigt Fragen.

Was habe ich davon, wenn ich dich nicht sehen mag, dich verdränge?

Warum zeigst du dich gerade jetzt, was willst du mir sagen?

Warum bist du noch da?

Welches Geschenk liegt in dieser Begegnung?

Wie kann ich mir noch näher kommen und wieder ganz EINS sein mit mir?

Diese Einfachheit stärkt uns

Ich kann dir nur empfehlen, wenn du hier eine Resonanz spürst zur Einfachheit, all das für dich auszuprobieren. Du selbst erkennst für dich, wo du noch zu sehr auf Äußerlichkeiten bedacht bist. Um vielleicht auch den angeblichen Ansprüchen anderer gerecht zu werden und …

darauf, dass wir doch eine gute Wirkung nach außen erzielen müssen.

darauf, dass unser Lebenslauf möglichst toll und lückenlos ist 🙂

darauf, dass du möglichst nicht angreifbar und verletzlich bist

darauf, dass wir nicht allzu sehr auffallen und uns von der Masse abheben.

Doch genau diese Menschen sind wichtig. Menschen die auffallen, Menschen, die sich in ihrer Einfachheit, in ihrem einfachen DaSEIN darauf besinnen, welche Weisheit in ihnen ruht. Und die sich wieder verbinden mit dieser Weisheit, mit diesem Potenzial.

Denn letztendlich bedeutet das, dass wir uns nicht mehr bekämpfen müssen und keiner mehr die Macht über einen anderen hat. Wir sind alle gleich, jeder in seiner Einzigartigkeit. Das ist schon grandios zu erkennen. Doch leider tun wir uns damit oft noch unendlich schwer.

Wenn wir uns als Schöpfer unserer eigenen Realität wieder annehmen, wenn wir damit auch unseren Ursprung, unsere Quelle wieder erkennen, dann dürfte es doch wirklich einfach sein, die Liebe für unsere Mitmenschen zu spüren. Oder was meinst du?

EINFACH SEIN – ein wunderschönes Thema für ein Seminar in der Natur

Dieses Seminar darf sich jetzt in mir zeigen und dadurch auch zum Geschenk werden für DICH. Und wer weiß, vielleicht findest du schon bald bei mir nähere Einzelheiten dazu.

Einfach SEIN – 3 Tage zusammen die Einfachheit leben – die Verbindung zur Seele, zur tiefen Weisheit in uns und unsere Kreativität dabei entdecken.

Ja, das ist ein ganz wundervoller Impuls, den ich da vor mir sehe.

Vielleicht fühlst du dich davon auch angesprochen und würdest gerne in eine erfüllende Einfachheit eintauchen. Mit Gleichgesinnten, in einer Energie, in der sich dein Potenzial wohltuend wieder zeigen darf. In einer Energie, die dir sehr viel Raum bietet, um einfach nur zu sein. In deiner ganzen Vielfalt.

Wow – wie unendlich kraftvoll und zugleich liebevoll sich das anfühlt. Spürst du das auch?

Wenn du mehr darüber erfahren willst – wenn du wissen willst, ob es sich verwirklichen darf im nächsten Jahr (vielleicht im Frühling schon) – dann trage dich doch einfach in meinen Newsletter ein. Darüber freue mich sehr, denn es zeigt mir, dass noch viele Menschen genauso auf dem Weg sind wie ich 🙂

Und natürlich bekommst du auch mein neues E-Book dann geschenkt „4 Schritte in dein erfülltes, selbstbestimmtes Leben“.

VorlageEbook1

Erhalte das Gratis-Ebook

„4 Schritte in dein erfülltes, selbstbestimmtes Leben“

Einladung für deinen Kommentar:

Jetzt freue ich mich auf dich, deinen Beitrag, wie du die Einfachheit in deinem Leben vielleicht wahrnimmst. Das einfache Sein – das Einfache in den alltäglichen Dingen – in deinem Leben.

Silvia

P.S. Erwecke deine SeelenGaben – beseelt und beflügelt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.