Alles erreicht und doch nicht?

Vielleicht bist auch du eine dieser Frauen, die JETZT das Gefühl habt, dass ihre Zeit gekommen ist. Ja? Na, dann lies doch einfach mal weiter, denn genau für DICH schreibe ich heute.

Alles erreicht und doch nicht?

Gerade bei uns Frauen ist es in einem “gewissen” Alter :-) oftmals so, dass wir schon sehr viel bewegt, erreicht und umgesetzt haben. Wir haben vielleicht eine Familie, die Kinder sind aus dem Gröbsten heraus. Wir leben in einer Partnerschaft, die schon viele Tiefen und Höhen er- und überlebt habt. Und auch einen Beruf haben wir vor vielen Jahren erlernt und ausgeübt und waren darin sogar auch mehr oder weniger erfolgreich.

Du findest dich darin wieder? Prima, ich auch. Da können wir uns doch schon einmal die Hand reichen und wissen, wovon wir sprechen. Ok – vielleicht sind deine Kinder noch ein bisschen jünger als meine beiden Töchter, aber das macht rein gar nichts.

Und vielleicht hast du dir auch ein paar Jahre Zeit genommen, um ganz für deine Familie da zu sein. Ich habe diese Zeit sehr genossen und vieles mit meinen Kindern gemeinsam erlebt. Oder du hast sehr erfolgreich zwischen deinem Job und der Familie jongliert und alles total gut auf die Reihe bekommen. Wie auch immer dein Leben bisher verlaufen ist, du hast auf jeden Fall sehr viel gelernt und umgesetzt. Irgendwie sind wir Frauen doch immer sehr erfolgreiche Managerinnen. Wir sind es gewohnt, alles zu vereinen und möglichst jedem gerecht zu werden.

Bleiben wir da nicht manchmal mit unseren Träumen und Visionen selbst auf der Strecke?

Irgendwann stellt sich nämlich diese Frage – besonders dann, wenn wir merken, dass unser Leben deutlich mehr sein darf, als nur Geld verdienen, sich auf den Urlaub freuen, täglich die Wohnung sauber halten, dieser Spagat zwischen hier und dort … naja halt dieses Hamsterrad, das wir alle so gut kennen.

Wenn wir tief in uns spüren, dass wir etwas wahrnehmen, das wir eigentlich gar nicht so genau benennen können. Und doch ist es eine Sehnsucht nach Erfüllung. Ja – es ist sogar eine tiefe Sehnsucht.

Wir sehnen uns danach, jetzt endlich unseren Platz zu finden, der alles in Einklang bringt.

Was ich damit meine? Nun, wir wollen vielleicht nochmals so richtig durchstarten. Doch wenn, dann mit etwas, das wirklich ganz und gar uns entspricht: unseren Fähigkeiten, unserem Wissen, unseren vielen Talenten und Stärken – kurzum, unserem ganzen Wesen. Aber so durchstarten, dass wir nicht ständig total erschöpft irgendwo in der Ecke hängen, sondern dass es sich wirklich liebevoll für uns anfühlt.

So etwas soll es wirklich geben?

Ich glaube du runzelst gerade die Stirn und denkst vielleicht: “Also ich glaube ja nicht, dass es so etwas wirklich gibt – das hört sich zu schön an als dass es wirklich wahr sein könnte. Und … falls es so etwas doch gibt, dann kann man bestimmt kein Geld damit verdienen.”

Diese Fragen und Einwände kenne ich auch und lange Zeit war das auch die Bremse, die mir den Zugang verwehrt hat. Und ich hatte die Bremse sehr gut angezogen. Das kannst du mir glauben. :-) Aber vor allem,habe ich gar nicht gemerkt, dass ich selbst diese Bremse wieder lösen kann – nur ich. Wie gesagt, es hat lange gedauert und ich habe viele Anschubser benötigt. Manche haben auch ein bisschen weh getan, wenn ich ehrlich bin.

Doch irgendwann war es dann soweit und ich konnte mich dieser inneren Stimme und Sehnsucht in mir nicht länger verschließen und ich wollte es auch gar nicht mehr. Denn ich spürte jedes Mal, wenn ich meine Träume und Visionen wahrnahm, eine sehr tiefe Kraft. Das war so richtig WOW!

Okay – ich versuch’ es einfach mal.

Okay, ich versuch’ es einfach und mal schauen, was daraus wird. So bin ich dann die ganze Sache angegangen. Das ist bestimmt schon 15 Jahre her und ich habe damals meine Workshop nicht online angeboten, sondern direkt vor Ort. Das war richtig toll und gleichzeitig habe ich auch Einzelbegleitungen gemacht.

Manchmal war es etwas schwierig, Familie und Selbständigkeit unter einen Hut zu bringen, aber als erfolgreiche Familienmanagerin ist es mir meistens gelungen. Und – aber das habe ich erst viel später erkannt – es war ja auch noch keine richtige Selbständigkeit. Es war mal so eine Art Probelauf. Irgendwie nichts Halbes und nichts Ganzes.

Und dementsprechend waren dann auch mein Erfolg und meine Zufriedenheit. Es war halt ein Versuch. Das hatte ich wohl ganz klar so ins Universum herausgegeben und die Antwort kam umgehend zurück.

Versuch … ich glaube ich würde heute noch herumprobieren, wenn es nicht irgendwann “geschnackelt” hätte.

Die Menschen blieben nämlich aus – meine Workshops wurden nur noch ganz spärlich gebucht und an meinen Einzelbegleitungen hatte ich auch die Freude verloren. Das spürten natürlich meine Kunden. Nur mir war das zum damaligen Zeitpunkt immer noch nicht ganz klar.

Gekränkt zog ich mich zurück – keiner wollte mich – niemand schätzte mich – also sollte es wohl nicht sein!

Gerade muss ich echt lachen, wenn ich das so lese und mich auch nochmals in das Gefühl zurückversetze, das ich damals hatte. Immer noch waren da meine Visionen und Träume und doch war ich wirklich in dem Glauben gefangen, dass es keiner wollte.

Ich hatte etwas ganz Wesentliches übersehen dabei:

Ich darf mich aus tiefsten Herzen DAFÜR entscheiden.

Das ist es. Ich kenne so viele Frauen, die etwas ganz Wundervolles in sich tragen. Und es ist so offensichtlich, dass sie damit so richtig erfolgreich sein dürfen und dass es jede Menge Menschen gibt, die genau zu ihnen passen und nur auf dieses Angebot warten.

Doch es bedarf der eigenen Bereitschaft, der klaren Entscheidung. Nicht einem Versuch – einem Herumprobieren. Es braucht dein klares JA.

Bei mir war damals erst einmal eine kleine Pause, ein Innehalten (vielleicht auch ein Wunden lecken :-D)  – und dann war ich bereit. Ich wusste ganz genau, dass ich meine Visionen und Träume in diesem Leben verwirklichen werde. Und nicht nur als Versuch.

Doch dann kam noch etwas ganz Entscheidendes mit dazu:

Ich habe gelernt, dass alles in mir seinen Ursprung hat – ich habe mich wieder voll und ganz auf meine innere Weisheit und Kraft eingelassen und ihr vertraut.

Und das waren meine ersten Schritte:

  • Eine ganz kraftvolle Erdung herstellen – die Wurzeln in der Erde spüren.
  • Meine Träume und Visionen klar wahrnehmen und auch aufschreiben – sichtbar machen.
  • Dann habe ich dazu die Energie in meinem Inneren wahrgenommen.
  • Achtsam habe ich mir die Frage gestellt, wo sie schon frei fließt und wo noch Begrenzungen spürbar sind.
  • Begrenzungen konnte ich nach und nach immer mehr loslassen.
  • Ich habe mich innerlich auf alle äußeren Schritte gut vorbereitet, durch meine freie Neuausrichtung.
  • Ich wurde immer klarer und konnte somit voller Vertrauen nach außen gehen und mich zeigen.

Natürlich ist das jetzt nur die Kurzform, doch für mich war es wesentlich, genau in dieser Reihenfolge voranzugehen. Von innen nach außen. Doch auch wirklich so, dass ich nicht nur in der Form des inneren Energie-bewegens verhaften blieb, sondern wirklich ins Tun kam. In ein recht kraftvolles Tun.

Und doch ist dieses Tun nicht erschöpfend. Es entspricht genau mir und meinen Fähigkeiten, meinen Zeitressourcen, meinem Umfeld. So habe ich mir mein ganzheitliches Business erschaffen, das genau zu mir passt. Und ich bin mir absolut sicher, dass das jeder kann, der in sich diesen Wunsch verspürt. Auch DU!

Aus diesem Anlass biete ich auch ein kostenfreies Webinar an:

EbookSilviDein kreatives und einzigartiges Business

Es ist Zeit für deine Träume und Visionen

Dienstag, 23.2.16 – 19.00 Uhr

=> zur Anmeldung

 

Und du weißt ja jetzt sicherlich – immer wenn wir uns klar für etwas entscheiden und wirklich mutig auf unserem Weg die einzelnen Schritte dafür gehen, dann öffnen sich Türen von denen wir gar nicht gewusst haben, dass sie vorhanden sind. :-)

Bei mir war das so und warum sollte es bei dir anders sein? Du bist es wirklich wert, jetzt – genau jetzt – deine Träume und Visionen hier in deinem Leben zu verwirklichen. Es braucht Menschen wie dich, die etwas verändern mit ihrem SEIN. Es braucht Menschen wir dich, die jetzt bereit sind.

Einladung für deinen Kommentar:

Und wie immer freue ich mich sehr auf deine Rückmeldung – hast du so etwas auch schon erlebt? Wie bringst du deine Visionen hier in dein Leben oder bist du auch gerade dabei, nochmals durchzustarten – so wie es dir entspricht?

Silvia

P.S. Erwecke deine SeelenGaben – beseelt und beflügelt

P.P.S. Vielleicht möchtest du dich auf deinem Weg in dein erfülltes SEIN ein bisschen unterstützen lassen. Dann hol dir doch hier mein kostenloses E-Book „4 Schritte in dein erfülltes, selbstbestimmtes Leben“. Einfach in den Newsletter eintragen und schon kannst du loslegen :-)

Trage dich in meinem Newsletter ein und erhalte wertvolle SeelenImpulse. 

Als zusätzliches Dankeschön bekommst du außerdem noch mein Gratis E-Book

VorlageEbook1

 

“4 Schritte in dein erfülltes, selbstbestimmtes Leben”

2 Kommentare, sei der nächste!

  1. hallo silvia, das ist ein sehr schöner Ansatz, den du da denkst und an dem du mit deinen Ideen arbeitest. Wir haben uns ähnliche Gedanken gemacht. Setzen dabei auf Teams, die sich bei uns und durch uns finden. Schau doch mal rein bei uns.

    Ich hab mich gerade zu deinem Webinar angemeldet und bin gespannt!

    Liebe Grüße
    Silke

    1. Hallo liebe Silke,

      das finde ich toll, dass ihr euch auch dazu Gedanken macht. Bei euch geht es ganz speziell um die Zielgruppe Eltern – oder? Das ist natürlich auch ein breites Feld und oft ist es gerade da nicht so einfach, seine Ideen umzusetzten.
      Ich freue mich, dass du bei meinem Webinar auch mit dabei bist.

      Herzensgrüße
      Silvia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.