Warum lebe ich meine SeelenGaben und eine Frage an DICH

Warum ich das tue kann ich dir gleich ganz genau sagen. Doch es war für mich mal wieder sehr wichtig, mich selbst diesem Warum zu stellen. Dafür ein DANKE an Markus Cerenak mit seinem Blog-Bang, der genau dazu eingeladen hat.

Das Warum hat mich in meinem Leben immer wieder begleitet. In der Schulzeit – warum diesen und nicht einen anderen Abschluß und dann natürlich danach – warum ich einen Beruf erlernen soll.  Und vor allem welchen??? Das hat dann ganz banal ein Test beim Arbeitsamt beantwortet, der besagte, dass ich optimal für die Arbeit im Büro geeignet wäre.  Ich hatte zum damaligen Zeitpunkt noch keine Antwort darauf und meine Eltern waren begeistert…

War ich dort jemals glücklich? Wenn ich genau darüber nachdenke – nein. Denn recht schnell habe ich von Firma zu Firma gewechselt, doch nie das gefunden, was mich wirklich erfüllt. Und schon gar nicht ein erfüllendes Warum.

Als ich dann, nach vielen Jahren, im Verkauf gelandet bin, habe ich etwas Erstaunliches gespürt. Nämlich meine tiefe Begeisterung, wenn ein Produkt stimmt und ich es nach Außen bringen möchte. Das konnte ich aber als Angestellte auch nicht so leben, denn die Abhängigkeit dort fühlte sich an, als ob meine Flügel immer wieder auf’s Neue gestutzt würden. Die Entscheidung war klar – der Weg konnte nur in meine eigene Selbständigkeit gehen.

Und da bin ich jetzt und nun mein WARUM:

  • Weil ich dadurch endlich frei bin. Frei, ehrlich und authentisch in meinem Ausdruck, frei ohne Maske zu leben, frei mich auf jeden neuen Tag zu freuen.
  • Weil ich in meiner eigenen Selbständigkeit nicht mehr fremdbestimmt arbeite sondern aus der eigenen Verantwortung heraus. DAs macht mich total lebendig – ich sehe jeden Tag das Resultat meiner Schöpfung.
  • Weil ich für mich erkannt habe, dass mein “bestes Produkt” – mein größtes Potential, meine eigenen SeelenGaben sind. Und die lohnt es sich jeden Tag auf’s Neue in die Welt zu bringen. In meinem Blog, durch meine SeelenEngelchen, die SeelenGeschichten und durch meine Coachings. Das was ich in Verbindung mit meiner Seele hier auf die Erde bringe, drücke ich dadurch aus.
  • Weil ich eine völlig neue Art von Kreativität entdeckt habe. Ich tue Dinge, die ich mir vorher niemals zugetraut hätte oder von denen ich gar nicht gewusst habe, dass sie in mir schlummern. Jetzt ist es so, dass ich meinen inneren Impulsen vertraue und sie dann nach Außen bringe. Ein tolles Gefühl.
  • Weil du mir wichtig bist und es meine Leidenschaft ist, dich zu erinnern, dass es mehr zwischen Himmel und Erde gibt, als du für möglich hältst.
  • Weil ich dein inneres Leuchten sehe möchte. Ich möchte dich dabei begleiten dürfen, wenn du wieder den Mut findest, mit deinem inneren Licht hervorzutreten und aufzufallen. Wenn du voller Selbstvertrauen sagst: Ja – hier bin ich und jetzt zeige ich mich in meiner ganzen Vielfalt. Jetzt ist meine Zeit.
  • Weil ich aus eigener Erfahrung weiß, dass unser inneres Potential eine riesige Schatzkiste ist und nur darauf wartet entdeckt zu werden. Du hast den Schlüssel dazu und ich helfe dir beim Öffnen. Ich weiß aus eigener Erfahrung, wie wohltuend es ist, eine hilfreiche Hand an der Seite zu haben.
  • Ja und weil ich auch die Vision in mir trage, dass irgendwann ganz ganz viele SeelenEngelchen überall in der Welt verbreitet sind und die Menschen an den Frieden erinnern.

Und zum Schluß noch ein ganz großes Warum:

Weil ich an die Liebe glaube und an die Verbindung zwischen uns allen. Darum ist es wichtig, sein Bestes zu geben, sich mit beiden Beinen in sein Leben zu stellen und Hand in Hand mit seiner inneren Führung dem Fluss des Lebens zu vertrauen.

Und jetzt bist du an der Reihe – frag dich doch auch mal …Warum???

Herzensgrüße

Silvia

 

 

5 Kommentare, sei der nächste!

  1. Hallo Silvia,
    deine Gedanken kann ich zu 100 % nachvollziehen. Gerade was den Bürojob betrifft, habe ich mir immer genau die gleichen Fragen gestellt!
    Meine Antwort auf mein Warum kommt dann auch die nächsten Tage!
    LG
    Sybille

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.