Was kann deine Vorstellungskraft verändern?

Wenn wir spüren, dass wir in unserem Leben einen anderen Weg gehen möchten, dass es einfach an der Zeit ist eine neue Richtung zuzulassen, dann hat das auch ganz viel mit unserer Vorstellungskraft zu tun. Vielleicht nickst du jetzt schon mit dem Kopf, doch kann auch dein Herz dazu JA sagen?

Wir Menschen stehen gerade an einer Schwelle. Vieles Alte funktioniert nicht mehr, wir wünschen uns ein erfülltes und leichtes Leben. Und doch stecken wir oftmals noch im Sumpf und in den Gedanken der alten Energie fest.

Wie soll es uns gelingen, die nötige Klarheit und vor allem die Hilfsmittel zu bekommen, damit wir diese Schwelle überschreiten können?

Können wir es uns überhaupt vorstellen, dass das geschehen kann?

Wollen wir uns diesen Schritt denn erlauben?

Und nicht zuletzt – werden wir diesen Schritt auch gehen?

Eine Schwelle hat vielerlei Gesichter

Zunächst ist es einmal wichtig, dass wir (und auch jeder für sich) unser Leben und auch die jetzt anstehende Schwelle betrachten. Denn so können wir uns klar darüber werden, was vielleicht schon längere Zeit nicht mehr zu uns passt. Das ist ein sehr wichtiger Prozess und er kann sich durchaus über längere Zeit hinziehen. Sei nicht ungeduldig mit dir, ganz im Gegenteil. Jedes Erkennen braucht seine Zeit. Und diese Zeit solltest du dir ganz liebevoll geben.

Und wie können wir nun mit unserer Betrachtung beginnen?

Am besten wir nehmen uns ein Blatt Papier und beginnen zu schreiben. Schreibe einfach auf wie dein Leben jetzt aussieht – der IST-Zustand. Dazu gehören deine Gefühle, deine Gedanken, all das was du glaubst. Und natürlich auch die Menschen, die gerade um dich sind und wie sie auf dich wirken, dich unterstützen oder an dir zweifeln.

Beleuchte deine Lebensbereiche, schenke ihnen deine Aufmerksamkeit. Sei achtsam und verurteile dich nicht. Es ist deine Bestandsaufnahme von deinem Leben und sie bietet dir eine so große Chance. Deshalb, schreibe bis du das Gefühl hast, dass alles sichtbar ist.

Darunter schreibst du die Schwelle, die du überwinden möchtest.

Auch ganz wichtig. Denn durch das Aufschreiben triffst du bereits eine Vorentscheidung. Du gibst dir die Erlaubnis, Neues in dein Leben einzuladen und Altes loszulassen. Vielleicht stehst du gerade vor einer Veränderung in deinem Beruf. Du arbeitest noch in deinem alten Job, spürst aber dass es dich nicht mehr so erfüllt. Es fühlt sich nicht so ganz eindeutig an, doch auch dein Körper zeigt dir vielleicht schon mit einigen Signalen, dass es so nicht mehr weitergehen kann.

Jetzt ist es an dir mit den Energien in deinem Beruf zu atmen, sie liebevoll mit in deinen “SeelenRaum” zu nehmen. Dort kannst du dich offenbaren. Deiner Seele gegenüber, denn sie versteht dich immer. Ganz egal mit welchen Sorgen du in deinen inneren “SeelenRaum” eintrittst, sie ist für dich da.

Schon hier wirst du eine Erleichterung bemerken, denn du bist nicht mehr alleine. Dein Verstand hat eine wohltuende Pause und du kannst dich ganz auf das Wesentliche konzentrieren. DEINE innere Stimme, DEINE Intuition, DEIN universelles Bewusstsein kann zum Vorschein kommen.

Ganz oft habe ich auch schon in meinen Einzelbegleitungen gemerkt, dass die Menschen richtig aufatmen wenn sie diese Last ablegen können. Ihnen ist gar nicht bewusst gewesen, dass es diese Möglichkeit gibt. Immer haben sie im Außen gesucht, oftmals gab es Differenzen mit dem Partner, dem Chef oder sie haben sich einfach selbst verurteilt.

Und dabei gibt es da gar nichts zu verurteilen, denn wenn wir das Tor zu unserem Inneren öffnen, dann wird es leicht.

Vielleicht denkst du jetzt, naja ganz so einfach wird es wohl auch nicht sein. Doch ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen, es ist so einfach. Alles andere ist von uns Menschen handgemacht. Wir haben uns diese ganze Schwere, diese Enge, diese Kraftaufwendungen, diese Machtkämpfe selbst auferlegt.

Es gibt einen anderen Weg, den es lohnt zu gehen

Gerade heute morgen habe ich mit meiner Freundin telefoniert und darüber gesprochen. Die neue Erde, das Erwachen, das Erinnern und das Loslassen von unseren hinderlichen Glaubenssätzen. Wir unterstützen uns oft gegenseitig und helfen uns hinderliche Glaubenssätze loszulassen. Sie erkennt oft bei mir die Muster und ich bei ihr.

Es ist wirklich so, dass wir alle gemeinsam vor einer Schwelle stehen. Und doch darf jeder auch seinen Weg alleine gehen. Über seine eigenen Schwellen.

Das bedeutet jedoch nicht, dass wir abgespalten und einsam sind. Es bedeutet lediglich, dass es bei DIR selbst beginnt. Du triffst für dich immer wieder die Entscheidung, wie du dein Leben gestalten und wahrnehmen möchtest. Ob du hinter deinen altbekannten und sicheren Schwellen verharrst oder ob du bereit bist eine neue Entscheidung zu treffen.

Und dann gibt es immer eine Hand, die dir gereicht wird um den nächsten Schritt zu gehen. Du musst sie nur ergreifen.

Kannst du dir nun vorstellen, dass du deine Schwellen überwinden kannst?

Fühlst du schon die grenzenlose Freiheit, die da auf dich wartet?

Und kannst du dir auch vorstellen, dass es deine Liebe zu dir selbst ist, die dich hier trägt?

Komm mit in unseren gemeinsamen “SeelenRaum”!

Eine solche Hand möchte ich dir in meinem “SeelenRaum” bieten. Du kannst es dir vorstellen wie ein Webinar. Wir treffen uns in einer Gruppe von erwachenden Menschen und werden zu jedem Termin ein anderes Thema behandeln.

Mit diesem Thema werden wir gemeinsam in unseren inneren “SeelenRaum” eintauchen. Ich werde euch über unsere Seelenverbindung hineinführen und du wirst sehr schnell die Verbindung zu deiner Seele wahrnehmen können. Das jeweilige Thema wird immer zur ganzen Gruppe passen und du findest sehr rasch alle Antworten in deinem Inneren.

Es darf für alle Teilnehmer eine ganz wunderbar, bereichernde Erfahrung sein. Es darf jeden an seine Einzigartigkeit erinnern und es gibt dir vielleicht einen kleinen Impuls für deinen Alltag.

Du musst keine bestimmten Anforderungen erfüllen :-) Sei einfach neugierig, offen und fühle, was dein Herz dazu sagt.

Einladung für deinen Kommentar:

Wie geht es dir so in deinem Leben mit den Schwellen, die du gerne überschreiten würdest? Gelingt es dir, erkennst du sie – oder wie gehst du damit um?

Herzensgrüße

Silvia

P.S. Erwecke deine SeelenGaben – beseelt und beflügelt

Und hier hast du die Möglichkeit, dich für meinen Newsletter einzutragen. Ich freue mich auf DICH:

Trage dich in meinem Newsletter ein und erhalte wertvolle SeelenImpulse. 

Als zusätzliches Dankeschön bekommst du außerdem noch mein Gratis E-Book

VorlageEbook1

 

“4 Schritte in dein erfülltes, selbstbestimmtes Leben”

4 Kommentare, sei der nächste!

  1. Ich habe die Erfahrung mit einen Kongress gemacht. Seit langem beschaeftige ich mich mit Heilsteinen, Schutzengel und Erzengel. Ich habe in den letzten Jahren immer mehr den Wunsch am Engelkongress in Deutschland teilzunehmen. Dieses Jahr habe ich meine Ausfluechte ueber Bord geworfen und bin nach Hamburg gefahren. Es waren 2 Tage voller Lebenserfahrung und Gespraeche ueber Lebenswege. Dieses Erlebnis hat einen tiefen Eindruck und Lebensfreude, Liebe und Harmonie in mir ausgeloest.

    1. Liebe Ilona, vielen Dank dass du deine Erfahrung hier mit uns teilst. Ja, es ist so wunderschön, was eine neue Erfahrung in uns auslösen darf. Wenn wir uns entscheiden, über eine selbstgesetzte Schwelle zu gehen und Neuland zu betreten :-)

      Herzensgrüße
      Silvia

  2. Liebe Silvia,
    ich denke zumindest einen Teil der Schwellen erkenne ich. Es gibt viele Schwellen, die ich “überwunden” habe. Gerade auch in den letzten Monaten.
    Aktuell merke ich aber, da ist noch mehr. Ich denke, ich muss noch ein wenig genauer hinschauen und hören. Über kurz oder lang werde ich Schwellen erkennen. Ich bin mir sicher, dass ich auch die dann wieder überschreite.
    Liebe Grüße, Andrea

    1. Liebe Andrea,
      ja ich glaube, dass es einfach so ist, dass wir immer wieder an neue Schwellen herangeführt werden. Unsere Entwicklung geht ja auch immer weiter. Und so dürfen wir gespannt sein, was uns alles noch erwartet.

      Liebe Grüße
      Silvia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.