Deinen Platz in deinem Leben einnehmen – willst du?

Gerade heute, als ich wieder ein fertiges Engelchen in meinen Händen gehalten habe, spürte ich eine unbändige Lebensfreude in mir. Ich musste einfach lachen und fühlte mich sehr lebendig. Als ich das Engelchen so ansah, kamen ganz deutlich die Worte zu mir:

Wir sind dir dankbar, dass du es uns ermöglichst viele Menschen zu berühren. Das ist dein Betrag hier auf der Erde, so kannst du mit uns gemeinsam zu einem liebevolleren Miteinander beitragen

Das hat mich in dem Moment in meinem Innersten so sehr berührt, dass mir die Tränen kamen. Denn so viele Menschen sind ja auf der Suche nach ihrem Beitrag, nach ihrer Bestimmung – Berufung – einfach nach etwas, das sie total erfüllt. Und nun kommen da diese Worte. Was soll ich mir da noch mehr wünschen. All meine Zweifel (ja auch ich habe manchmal noch Zweifel :-) wie weggewischt. In solchen Augenblicken weiß ich einfach, dass ich total am richtigen Platz bin.
KopieFotosKamera 838

Ich nähe die Engelchen ja nun schon seit ca. 10 Jahren und immer ist es etwas besonderes für mich, wenn ich es dann auf die Reise zu seinem Empfänger schicke. Sie haben ihren Weg schon zu vielen Kindern und Erwachsenen gefunden, sind in mancher Schultüte gelandet, durften gleich zur Geburt die kleinen Erdenbürger begrüßen oder waren Trostspender in so manchem Krankenhaus oder Altersheim.

Aber ganz egal wohin ihre Reise ging, immer waren und sind sie Herzöffner. Das wurde mir jetzt wieder so richtig klar. Meine Aufgabe hier auf der Erde ist es Menschen mit ihrer Seele, ihrem Ursprung zu verbinden. Ich möchte ihnen ein Impulsgeber sein, damit sie von Herzen spüren, wie großartig sie sind, wie vollkommen in Ordnung und einzigartig jedes Wesen doch ist.

SeelenEngel

Oft mache ich mir Gedanken, wenn ich z.B. Kinder oder Jugendliche sehe, wie sie mit sich selbst schon in jungen Jahren unzufrieden sind, mit ihrer Leistung in der Schule, mit ihrem Aussehen, ja mit ihrem Leben. Und ich sehe, dass uns immer und immer wieder unsere ganzen Mängel und Unzulänglichkeiten aufgezeigt werden. Von klein auf bis wir später als Erwachsene diese Wahrnehmung von uns so verinnerlicht haben, dass wir unser wirklich vollkommenes Wesen gar nicht mehr kennen, nicht mehr daran glauben oder uns nur noch bruchstückhaft daran erinnern.

Vielleicht kennst du das auch aus deinem eigenen Erleben. Oft erkennen wir unsere Erfolge, unsere Schönheit gar nicht an sondern werten sie gleich ab indem wir das was nicht funktioniert hat wieder in den Vordergrund stellen. Ich habe mich vielmals gefragt, warum es mir oft so schwer fällt mich einfach zu loben und anzunehmen so wie ich bin. Es sind diese eingefahren Lebensbahnen, die mich oft noch festhalten. Eine Spur, die so tief angelegt ist, dass sich sehr gut darin fahren lässt. Aber es ist keine erfüllende Spur, sondern sie hält uns klein und oftmals hält sie uns in der Angst vor Veränderung gefangen. Ich habe mich entschlossen einer neuen Spur zu folgen – meiner eigenen Spur.

KopieFotosKamera 840

Es ist so wichtig, so empfinde ich es, diese Erinnerung, dass wir die Wahl haben unserer eigenen Spur zu folgen, wieder ans Licht kommen zu lassen. Deshalb habe ich meine SeelenGaben wieder in mein Leben gelassen, deshalb nähe ich meine SeelenEngelchen und darum schreibe ich meine SeelenGeschichten für dich. Das alles sind Impulse um dich zu erinnern. Sie erinnern mich schon lange daran, dass ich mein Licht strahlen lassen darf, dass ich mich nicht verstecken muss, dass ich einzigartig bin und dass ich mich lieben darf – ohne Wenn und Aber. Einfach um meiner selbst willen.

Lass auch du dich erinnern – an deine Größe, deine Liebe, dein Licht

Finde deine eigene Lebensspur

Wenn ich eine SeelenGeschichte für jemand schreibe, dann ersteht immer eine kleine Erinnerung. Aus dem Geschriebenen heraus wird der Empfänger an sein wahres Selbst erinnert und alles andere darf sich in einer wohltuenden Klarheit zur Seite schieben. Es erscheint deine Essenz.

KopieDSC_1655

Versuch es doch selbst einmal. Öffne dich – komm in deine Mitte und atme tief durch. Und dann beginne einfach mal zu schreiben. Empfange die Worte, die Geschichte aus deiner Seelenverbindung heraus. Es ist so heilsam, sich diese Ruhe zu gönnen, diese Verbundenheit und gleichzeitig das Vertrauen, dass wir geführt sind. Und – es ist auch durchaus sehr heilsam zu schreiben, einfach aufzuschreiben was JETZT, in diesem Moment wichtig ist – für DICH :-)

Aber egal ob es deine eigene SeelenGeschichte oder dein SeelenEngelchen ist, immer erinnern sie dich daran, dass du in deinem Leben als Mensch wieder in deine Mitte findest. Dass du dein inneres Gleichgewicht wieder spürst und in der neuen Energie deinen Platz einnehmen kannst. Das ist sehr wichtig. Denn es bedarf mutiger Menschen, die wissen, dass sie aus ihrer Seelenverbindung heraus viel bewegen können. Also – lass dich erinnern!

Und vor allem – erwecke deine SeelenGaben – ich freu mich über deinen Kommentar! Wie nimmst du deinen Platz in deinem Leben ein? Was macht dein Leben bunt und lebendig? Wie finden deine SeelenGaben ihren Ausdruck?

Herzensgrüße

Silvia

 

4 Kommentare, sei der nächste!

  1. Liebe Silvia,

    schön, dass du deinen Herzöffner gefunden hast und somit Herzöffner für andere bist. Es freut mich immer wieder, dass Menschen so in ihrem Glück und Zufriedenheit aufgehen, dass sie ihre Bedingunglosigkeit leben!

    Ja, ich will und das schon lange!! :)

    Alles Liebe!
    Mohni

    1. Liebe Mohni,

      du bist da ja auch das beste Beispiel dafür :-) Mit Herzöffner sein, meine ich jetzt und ja ich glaube es ist wichtig, dass wir in unserem Leben unseren Platz einnehmen mit einem tiefen JA. Denn dann kommt eines zu anderen und wir wissen, was unsere SeelenGaben sind und können sie zum Ausdruck bringen.

      Dir auch alles Liebe
      Silvia

  2. Liebe Silvia,

    die Freude welche du in diesen Artikel gesteckt hast ist förmlich zu spüren.
    Es freut mich, dass du deine Berufung, Leidenschaft gefunden hast und deine Seelengaben zum Ausdruck bringst.

    Ich bringe meine SeelenGaben durch meine Arbeit als Blogger, Coach und Vortragender zum Ausdruck. Ich möchte auch ein Vorbild sein und meine Werte leben.
    “Sei du selbst die Veränderung, die du dir in dieser Welt wünscht.”

    DANKE
    Alles Liebe
    Robert

    1. Lieber Robert,
      danke für deinen Kommentar und für die Erinnerung: Sei du selbst die Veränerung, die du dir in dieser Wet wünscht”. Genau das ist es. Es kann immer nur von mir selbst ausgehen, von meinem Innern und dann ins Außen und dann darf es immer größere Kreise ziehen.
      Ich finde es wunderbar wie du dich zeigst und wünsche dir von Herzen ein erfülltes Leben

      Silvia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.