Was, wenn der Geldfluss einfach nicht in Gang kommt?

Viele kennen das aus ihrer eigenen Erfahrung: da sind so viele tolle Ideen und Visionen und alles fühlt sich so richtig gut an –  wenn da nicht das liebe Geld wäre. Geld gehört zu unserem Leben mit dazu. Und doch ist der Geldfluss oft blockiert und dann ist wird es eben nichts mit der Verwirklichung unserer Ideen.

Was, wenn der Geldfluss einfach nicht in Gang kommt?

Geld begleitet uns ja in allen Bereichen unseres Lebens. Haben wir Geld, dann sind wir glücklich. Ist es nicht so? Dann können wir alles verwirklichen, was wir wollen. Dann sind uns keine Grenzen gesetzt. Dann sind wir endlich frei.

Haben wir kein Geld, dann sind wir unglücklich. Das wäre jetzt ja der logische Umkehrschluss. Doch warum gibt es dann Menschen, die auch mit ganz wenig Geld glücklich sind? Und warum gibt es so viele reiche Menschen, die unglücklich sind?

Tja, ich vermute mal, dass es wohl doch nicht ganz so einfach ist.

Wie ist das mit dem lieben Geld und womit hängt es wohl zusammen, ob und wie unser Geldfluss frei ist?

Wenn ich so bei mir zurückblicke, dann war ich in ganz unterschiedlichen Situationen in meinem Leben. Als Kind habe ich lange Zeit bei meinen Eltern den gelebten Geldmangel kennenlernen dürfen. Wir hatten zwar ein eigenes Haus, aber dafür mussten wir auch sparsam leben. Für Überflüssiges war einfach kein Geld vorhanden. Und was überflüssig war – nun da gingen die Meinungen in unserer Familie oft sehr weit auseinander. Das kannst du dir sicherlich vorstellen. :-)

Ja und dann gab es eine Zeit, als ich dann meine Ausbildung begonnen hatte, da war auf einmal Geld da. Für mich! Wow – wie genial. Ich konnte mir endlich die Wünsche erfüllen, die ich mir bis dahin verkniffen hatte. Es fühlte sich schon gut an und ich hatte nicht mehr diese Enge. Denn für mich reichte es immer locker.

Später dann, da wohnte ich alleine in meiner eigenen Wohnung, hatte mein Auto und war wirklich für alle meine Ausgaben selbst verantwortlich. Und siehe da – auch da reichte es immer noch gut, was ich an Geld zur Verfügung hatte. Doch irgendwie, und das war schon seltsam, konnte ich mich nicht so richtig daran erfreuen. Denn ich bekam oft zu hören, dass ich endlich etwas ansparen solle und an die Zukunft denken.

Also habe ich gespart – jeden Monat. Es gab verschiedene Geldanlagen, aber etwas war sehr komisch. Je mehr ich versucht habe, Geld zurückzuhalten umso mehr unvorhergesehene Zwischenfälle kamen in mein Leben. Und diese Zwischenfälle waren alle sehr kostenintensiv. Also war das Geld schneller wieder weg, als ich es ansparen konnte.

Aber es gab dann einige Zeit später auch noch die Phase in meinem Leben, als ich sehr spontan war beim Geldausgeben. Was so viel heißt, wie: ich war ziemlich oft am Ausgeben und habe auch nicht mehr groß drüber nachgedacht. Und oft waren es Dinge, die ich einfach wollte, damit es mir besser geht.

War das etwa nicht der richtige Weg?

Diese Frage habe ich mir damals aber noch nicht gestellt – leider. Denn sonst wäre mir vielleicht einiges “erspart” geblieben. Heute kann ich sagen – wertvolle Erfahrungen – doch damals habe ich das nicht so empfunden. Naja und richtig oder falsch, das ist ja auch so eine Sache für sich.

Also stellen wir mal fest:

Das mit dem “Geld haben und glücklich sein”  – stimmt nicht immer.

Das mit dem “kein Geld haben und unglücklich sein” – stimmt auch nicht immer.

Das mit dem “Geld zurückhalten und ausreichend Geld haben” – funktioniert leider auch nicht immer.

Das mit dem “Geld einfach ausgeben und dann passt schon alles” – ist leider so auch nicht das Gelbe vom Ei.

Okay – und wie funktioniert es dann?

Irgendwann kam ich mit der Energiearbeit in Berührung – ich glaube ich habe es schon oft erwähnt hier auf meiner Seite. :-) Aber ich kann meiner Meinung nach gar nicht oft genug darüber schreiben, denn für mich war das der Schlüssel.

Alles ist Energie – okay – das wissen wir ja schon lange, oder?

Und diese Energie ist immer in Bewegung – also außer, wir sind in einer anderen Realität zuhause. Und das sind wir leider meistens. Wir haben in unserem Leben sehr oft die Konditionierungen von unserer Umwelt übernommen. Das bedeutet, dass wir das glauben, was die Menschen um uns herum auch glauben. Als Kind ist das unser Elternhaus und alles was so dazugehört. Später dann auch die Schule.

Vielleicht spüren wir als Kind, dass etwas nicht so richtig ehrlich oder authentisch ist. Immer dann, wenn die Menschen etwas zu uns sagen und eigentlich etwas anderes meinen. Doch mehr und mehr passen wir uns der Energie an und der angeblichen Realität. Wir sind im Kollektiv angekommen.

Bei mir war das in gewisser Weise so mit dem Geldmangel. Das “Sparen müssen”, weil sonst etwas ganz Schlimmes passiert. Geld hat man nie genug. Geld ist etwas, das man festhalten muss. Geld verdirbt den Charakter. Reiche Menschen sind meistens Betrüger -… ach, ich könnte noch vieles aufzählen, was ich da mitgenommen habe.

Doch wir haben immer die Wahl.

Und das ist wirklich so. Wenn wir soweit sind, dass wir die Verantwortung für unser Leben übernehmen, dann können wir neu wählen. Und wir können uns durchaus auch wieder an die Energie erinnern, die immer in Bewegung ist.

Da muss einfach nichts Festes, nichts Starres sein.

Du darfst für dein Leben, und somit auch für deinen Geldfluss, eine fragende Haltung in deinem Leben einnehmen. Diese fragende Haltung öffnet dich augenblicklich für die Fülle des Lebens.

Wie kann es noch schöner, leichter, erfüllter sein in meinem Leben?

In diesem Moment dreht sich die Energie von fest zu offen und beweglich. Der freie Raum wird für dich wieder erfahrbar. Damit meine ich den freien Raum in der Energie und somit das Reich der unendlichen Möglichkeiten.

Das ist auch beim Geld so. Denn wenn wir die Energie frei und fließend wahrnehmen, dann dürfen wir auch wieder erkennen, dass wirklich in allem die Liebe ist. Die Liebe ist einfach das, was in jedem noch so kleinen Funken zuhause ist.

Also ist auch Geld Liebe. Wir dürfen unseren Geldfluss lieben. Dann finden wir ganz leicht in unsere Wahrheit und können unsere eigene Realität für uns wahrnehmen.

Geld darf uns durchaus auch glücklich machen. Doch wir spüren auch, dass wir unser Glück nicht mehr vom Geld abhängig machen. Unser Glück hat einen ganz anderen Ursprung. Einen dauerhaften. Und das ist auch die Erklärung, warum Menschen, die gerade wenig Geld haben, trotzdem sehr glücklich sein können.

Es geht hier um den inneren Mangel, um das Feste in uns. Um die starre und unbewegliche Energie. Mangel schließt immer die Türen. Mangel will uns sagen, dass uns immer etwas fehlt, damit wir … –

… glücklich sein können

… frei sein können

… erfolgreich sein können

… liebenswert sein können

… selbstbewusst sein können.

Und genau dieses Mangelbewusstsein dürfen wir loslassen. Schritt für Schritt. Und dann können wir sehr wohl auch etwas Ansparen – und es wird uns ganz anders gelingen, denn wir tun es nicht mehr aus einer Angst heraus, sondern weil es uns Freude bereitet.

Und wir dürfen für uns Geld ausgeben. Natürlich dürfen wir das, doch es dient uns nicht länger als Ersatzbefriedigung – und somit werden wir ein gesundes Maß für uns finden. Etwas das im Fluss ist.

Geld ist Energie und Geld ist Liebe. Und all das bist du auch. Es passt also ganz wunderbar zusammen. Komm – mach dich auf die Reise und begib dich in die freie und fließende Energie.

Werde zu der Frage in deinem Leben, die alles für dich öffnet: Wie kann es noch schöner sein?

Übrigens – das Thema Geldfluss ist auch bei deiner eigenen Selbständigkeit ein sehr wichtiger Punkt, den du nicht vernachlässigen solltest. Ein weicher, freier Geldfluss darf dort wahre Wunder bewirken. Stell dir das doch einmal vor – und du mitten drin in deinem wunderschönen Business.

Möchtest du vielleicht mehr darüber erfahren? Willst du wissen, mit welchen Werkzeugen du deinen Geldfluss befreien kannst und wie du überhaupt ein erfülltes und einzigartiges Business auf die Beine stellst? Dann habe ich etwas für DICH:

EbookSilviHol dir dein kostenfreies ImpulsCoaching

Für Dich und deine kreativen Ideen

Denn es ist Zeit für deine Träume und Visionen

=> einfach hier klicken

Ich freue mich sehr auf dich. Denn gerade im beruflichen Bereich ist es so wichtig, wenn wir uns wieder auf diese freie und bewegliche Energie einlassen können. Was ist dann alles möglich für dich, was du bis jetzt gar nicht für möglich gehalten hast? Willst du es wirklich wissen? :-) Dann melde dich doch einfach!

Einladung für deinen Kommentar:

Wie ist es bei dir mit dem Geldfluss – hast du vielleicht ähnliche Erfahrungen wie ich gemacht? Oder hast du noch wertvolle Impulse für uns? Dann teile sie gerne mit!

Silvia

P.S. Erwecke deine SeelenGaben – beseelt und beflügelt.

P.P.S. Vielleicht möchtest du dich auf deinem Weg in dein erfülltes SEIN ein bisschen unterstützen lassen. Dann hol dir doch hier mein kostenloses E-Book „4 Schritte in dein erfülltes, selbstbestimmtes Leben“. Einfach in den Newsletter eintragen und schon kannst du loslegen. :-)

Trage dich in meinem Newsletter ein und erhalte wertvolle SeelenImpulse. 

Als zusätzliches Dankeschön bekommst du außerdem noch mein Gratis E-Book

VorlageEbook1

 

“4 Schritte in dein erfülltes, selbstbestimmtes Leben”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.