Die Begegnung von Margit und David!

Wie kann ich das tun, was mich erfüllt? Warum zögere ich immer noch? Diese Fragen stellte sich Margit an diesem Montagmorgen. Warum gehe ich nicht die nötigen Schritte – und vor allem: weiß ich überhaupt, in welche Richtung?

Die Begegnung von Margit und David!

Margits Gedanken kreisen oft um Folgendes: Es ist so, dass ich mich ja eigentlich wirklich zufrieden fühle. Doch ich weiß, dass tief in mir drin durchaus noch etwas schlummert, das an die Oberfläche will. Und ich kann es wahrscheinlich noch nicht einmal konkret in Worte fassen. Doch warum treibt es mich dann so an? Warum kann ich nicht zufrieden sein mit dem, was ich habe?

Naja, dann soll es vielleicht auch noch nicht sein. Es ist wahrscheinlich nicht meine Zeit. Oder wie kann ich das sonst deuten? Und hätte ich denn wirklich genügend Zeit und Energie, um mein Leben nochmals umzukrempeln? Klar habe ich viele tolle Ideen und Gedanken, doch wird das überhaupt gewollt? Vielleicht sind das alles nur Hirngespinste von mir und einfach so nicht zu verwirklichen. Doch so richtig zufrieden war Margit nicht.

Wenn du dich auch ein wenig darin erkannt hast, dann solltest du jetzt weiterlesen!

Das innere Sehnen führt dich

Margit war klar, dass sie eine Veränderung in ihrem Leben herbeisehnte. Sehr sogar. Und dass es so, wie es jetzt war, nicht bleiben sollte. Was also tun? Sie entschloss sich, eine Telefonnummer zu wählen, die sie vor Monaten von ihrer besten Freundin Heike bekommen hatte. Ja, Heike hatte es geschafft! Sie war erfolgreich und zwar mit dem, was sie wirklich liebte. Und noch dazu hatte sie genügend Zeit für ihre Familie und ihre vielen Reisen.

Mit zittrigen Händen und ziemlich aufgeregt wählte sie also die Nummer und am anderen Ende der Leitung meldete sich eine sehr sympathische Stimme. Das war also David – und sofort wurde es in Margit ruhiger.

Sie meldete sich und erzählte kurz von Heike. David begrüßte sie freundlich und irgendwie wie eine gute Bekannte: Ja, Margit, wie schön, dass du dich bei mir meldest. Ich habe deinen Anruf schon erwartet. Heike hat mir viel von dir erzählt. Sie ist dir eine gute Freundin, oder?

Ja, das stimmte. Doch was wusste David über sie und warum hatte er ihren Anruf erwartet? Als ob er ihre Gedanken lesen konnte, sprach David einfach weiter: Margit, ich weiß, dass du gerne deine Fähigkeiten zu einem wirklich tollen Beruf umwandeln würdest. Kann man es so nennen? Und du warst viele Jahre ja auch sehr erfolgreiche Mitarbeiterin in einer der besten Firmen der Stadt. Doch mehr und mehr spürst du den Ruf nach etwas anderem. Nach deinem eigenen! Das, was du jetzt mit Leben füllen willst. Kann man es so nennen?

Im Stillen nickte Margit und David sprach auch schon weiter: Doch noch vertraust du dieser Sehnsucht nicht. Du bist etwas hin- und hergerissen, weil du denkst, dass das doch nichts Besonderes ist. Und dir fehlt der genaue Plan. Doch nicht der Plan, den dein Verstand dir vorschreibt, sondern der Plan deines Herzens. Spürst du, was das für ein großer Unterschied ist?

Margit blieb einfach der Mund offen stehen, bevor sie schnell antworten konnte: Ja, klar, ich weiß das schon irgendwie und Heike hat davon auch erzählt. Nur bei mir selbst ist es so schwer. Ich finde den Anfang nicht. Das ist wie ein Knäuel – alles total verwirrt und ich suche und suche und bin schon ganz mutlos.

Das Knäuel entwirrt sich – der Anfang ist schon längst da.

David hörte ihr aufmerksam zu und nach einer kurzen Pause sagte er dann etwas, das Margit zutiefst berührte: Du bist auf der Suche – und dabei hast du schon längst alles in dir. In dir gibt es etwas, das dir die Hand entgegenstreckt und somit auch den Hinweis zu mehr Klarheit schenkt. Margit, bist du bereit, diese Hand zu ergreifen? Bist du wirklich bereit, diese Fülle und diese Zuwendung für dich selbst anzunehmen?

Ganz ruhig war es jetzt. Keiner sagte ein Wort. Doch die Energie zwischen beiden war überdeutlich wahrnehmbar. Es brauchte jetzt auch keine Worte. David hatte für Margit einen weiten Raum geöffnet. Und sie musste nur eintreten.

Margit ließ sich von der kraftvollen Energie tragen und öffnete ihr Herz. Mit einem tiefen Seufzer. Sie konnte in diesem Moment gar nicht anders und wollte sich nicht länger dagegen wehren.

kopiedrop-of-water-178892_640

Sie gab sich der Herzöffnung, IHRER Herzöffnung hin und ließ ihre Tränen fließen. Es war ein ganz besonderer Augenblick, auch das spürte Margit ganz deutlich. Sie war ganz still, denn diesen Zauber wollte sie auf keinen Fall zerstören.

In diesem Moment hörte sie leise Davids Stimme: Du bist niemals alleine. Das, was du jetzt geschehen lässt, trägt dich in dein Zuhause zurück. Alle Masken, alle selbst auferlegten Begrenzungen kannst du für diesen einen Moment ablegen. Wie eine ausgediente Rüstung. Und spürst du, was dann zum Vorschein kommt? Weich, zart und doch so unendlich schön? Das ist deine Essenz! Wie eine Muschel, die sich öffnet und ihr Innerstes zeigt. Und du erkennst, dass auch du eine Perle in dir trägst. Die Perle deiner Bestimmung. Ja, das ist die innere Kraft, die innere Liebe und das Vertrauen, das es dir möglich macht, deinem Leben einen neuen Inhalt zu geben – JETZT.

Es wird klar – es zeigt sich.

Margit hatte ihre Augen geschlossen und verwundert lernte sie, mit ihren inneren Augen wieder zu sehen. Durch die liebevolle Gegenwart von David war es ihr sehr leicht möglich, die Konzentration auf ihren inneren Raum zu halten. Sie hatte in ihm eine wundervolle Unterstützung.

Nach und nach wurde das Bild in ihr immer klarer. Es war ihr, als ob sich alles wie ein bunter Fächer entfalten konnte. Ein Fächer mit vielen verschiedenen Seiten – und doch hatte er einen Mittelpunkt, an dem sich alles zusammenfand. Es fühlte sich so stimmig für Margit an. Dieser Fächer zeigte all ihre Fähigkeiten, ihre Stärken, ihre Gaben. Und dann konnte sie noch erkennen, dass von diesem Fächer ein merkwürdiges Strahlen ausging.

Da vernahm sie wieder die Stimme von David: Ja, vertraue dir ruhig. Das, was du jetzt siehst, das ist das Strahlen, wenn du dich mit deiner Bestimmung zeigst. Mit diesem Strahlen berühst du deine Mitmenschen. Sie werden dein Leuchten sehen. Sie werden ebenfalls ihr Herz öffnen, so wie du es in diesem Augenblick konntest. Und das Schönste daran: Es ist etwas, womit du selbst dein Leben gestaltest und Fülle annehmen darfst. Das bist du.

Trägst du auch diese Sehnsucht in dir?

Möchtest du endlich auch deine Bestimmung leben? Spürst du vielleicht schon lange diese Sehnsucht, so wie Margit? Es gibt immer die Möglichkeit, mit seinen inneren SeelenGaben auch ein erfülltes Business zu erschaffen. Etwas, das genau dir entspricht. Und natürlich den Menschen, denen du damit dienlich bist.

Vielleicht meinst du auch, dass du mit deinen SeelenGaben kein Geld verdienen darfst. Dass das etwas ist, was du einfach so verschenken musst. Doch ist dem wirklich so?

Ich habe bei so vielen Frauen jetzt erlebt, dass sie wirklich tolle Fähigkeiten und ein immenses Wissen haben. Das ist ihnen oft gar nicht so bewusst. Doch ist der Zugang erst einmal wieder freigelegt und das Vertrauen in die innere Kraft und die Liebe und Wertschätzung für sich selbst wieder da, dann sind sie nicht mehr zu bremsen. :-)

Dann darf auch genau dadurch die finanzielle Fülle zu ihnen hereinströmen. Denn Geld ist auch Energie – so wie alles Energie ist.

Erst vor kurzem hat mir mein geistiger Lehrer Solahim erklärt, dass diese Energieformen einfach nur wieder in Fluss gebracht werden dürfen. Die geistige Welt ist Energie, wir sind Energie – ja, einfach alles in der göttlichen Schöpfung. Und jetzt kannst du dir bestimmt sehr leicht vorstellen, was geschieht, wenn du deine eigene Energie immer mehr in Fluss bringst. Dann schwingt einfach alles zusammen.

Es findet sich – du findest dich – in der reinen Fülle! Und Fülle ist ALLES.

Falls du diesen Ruf in dir spürst, dann kannst du sehr gerne einmal in meine Premium-SeelenZeit hineinschauen. Jeden Monat starte ich mit höchstens 4 Frauen diesen Weg in ihr erfülltes Business. Vielleicht bist du bald eine von ihnen? Wenn du dich dafür bewerben möchtest, dann hol dir einfach das kostenfreie ImpulsCoaching und wir werden in diesem Gespräch klären, wie ich dir helfen kann.

Premium-Seelenzeit

Einladung für deinen Kommentar:

Kennst du auch die Sehnsucht nach etwas, das ganz und gar deins ist? In dem du dich so zeigen kannst, wie es dir und deinem Wissen entspricht? Ich freue mich sehr auf deinen Kommentar.

Herzensgrüße

Silvia

P.S. Erwecke deine SeelenGaben – beseelt und beflügelt.

P.P.S. Vielleicht möchtest du dich auf deinem Weg in dein erfülltes SEIN ein bisschen unterstützen lassen. Dann hol dir doch hier mein kostenloses E-Book „4 Schritte in dein erfülltes, selbstbestimmtes Leben“. Einfach in den Newsletter eintragen und schon kannst du loslegen. :-)

Trage dich in meinem Newsletter ein und erhalte wertvolle SeelenImpulse. 

Als zusätzliches Dankeschön bekommst du außerdem noch mein Gratis E-Book

VorlageEbook1

 

“4 Schritte in dein erfülltes, selbstbestimmtes Leben”

2 Kommentare, sei der nächste!

  1. Liebe Silvia,

    danke für diesen Artikel! Ich fühle mich sehr angesprochen! Ohja, du weißt es, genau so war es bei mir!

    Ich lebte so vor mich hin. Zwei kleine Kinder und den tiefen Wunsch, viele Kinderherzen zu öffnen und zu berühren!

    Dann habe ich dich durch “Zu-fall” :-) auf Facebook gefunden und eine Stimme in mir sagte “oh ja! Der schreibst du und machst dieses kostenlose Coachinggespräch!”. Ich freute mich auf dieses Gespräch und war aber auch aufgeregt! Was dann passierte: boah, immer wieder durchbizzelte :-) es meinen gesamten Körper! Weißt du noch… du erklärtest mir was von ” das Leben ist wie eine Spirale!” und ich malte in dem Moment eine Spirale… wow!

    Dann habe ich bei dir die 8 Module SeelenZeit gemacht… und was sich in dieser Zeit getan, gewandelt, losgelassen, etc. hat… WOW!!! Wunder-schön!

    Ich danke Dir von ganzem Herzen für deine Begleitung! Ich fühlte mich sehr wohl in dieser Zeit! Aufgehoben, verstanden und auch…: als kleiner “Schubser”, wenn ich mal nicht mehr weiterkam… oder mein Ego nicht mehr wollte…

    Ach, es tut so gut!

    DANKE für dein SEIN!

    Auf bald

    Grüße von Herz zu Herz

    Birgit Krupka

    1. Liebe Birgit,
      was für eine Überraschung :-) Vielen lieben Dank für deine Rückmeldung. Es hat mir sehr viel Freude bereitet, dich in deine Selbständigkeit zu begleiten. Als ich in deinem Energiefeld das Potenzial gesehen habe, da wusste ich einfach, dass es für dich an der Zeit ist. Und es warten viele Kinder und auch Eltern auf DICH. Es ist schön, dass du dich jetzt zeigst.

      Herzensgrüße
      Silvia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.